Karte mit gepressten Blüten

953941 kartemitgepresstenbluetenx800

  • Verschiedene Blumen (z. B. Veilchen im Topf, Hortensien im Topf, Tulpen; alles vom Floristen, ca. 2-3 Euro pro Topf)
  • Zum Blumenpressen: Dicke Bücher mit saugfähigem Papier und etwas zum Beschweren oder eine Blumenpresse aus dem Bastelladen; ca. 12 Euro)
  • Klebstoff (z. B. Fixogum von Marabu)
  • Buntes Papier (Kaufhaus, Schreibwarenabteilung, DIN A4 Bogen ca. 0,90 Euro)
  • Evtl. Stabilo Fine Liner zum Zeichnen in Schwarz
  • schlichte weiße Rahmen
  • Briefumschläge

1. Blüten in Büchern oder in einer Blumenpresse pressen. Dauer: ca. 2-3 Tage.

2. Blüten vorsichtig mit Klebstoff auf buntes oder weißes Papier kleben (Achtung: die Blüten zerbrechen leicht). Es können kleine Landschaften gebaut oder mit einem Fineliner etwas hinzugezeichnet werden.

3. Papier einrahmen oder als Karte in einem Briefumschlag verschicken.

Tipp: Blumen, die in Büchern gepresst werden, benötigen saugfähiges Papier, da sonst die Feuchtigkeit nicht entweichen kann. Daher am besten Haushaltspapier zwischen die Buchseiten legen. Zum Beschweren entweder weitere Bücher benutzen oder z. B Steine, Kacheln, Stapel-Teller.

Kategorien: