Kartoffelsalat mit Hühnchen

kartoffelsalat mit huehnchen

Kleine Kostprobe

Auf die Figur zu achten und dafür ausschließlich fettarmes Essen zu sich zu nehmen, ist manchmal ein logistisches Meisterwerk. Wer tagsüber im Büro weilt und dort keine Gelegenheit hat, mitgebrachte Mahlzeiten aufzuwärmen, der hat das große Nachsehen: Fast-Food aus dem Supermarkt oder ein gehaltvoller Snack vom Imbiss nebenan sind oft die (wenig figurfreundlichen) Alternativen. Aber das muss nicht sein, schließlich gibt es viele Rezepte, die sich gut vorbereiten lassen und auch kalt ein feiner Gaumenschmaus sind. Zum Beispiel dieser Kartoffelsalat mit (oder auch ohne) Hühnchen.

Kochen Sie ein Kilo festkochende Kartoffeln in reichlich Salzwasser. Kurz ausdampfen lassen, dann pellen und im Anschluss ganz abkühlen lassen.

Bringen Sie nun 100 Milliliter Geflügelbrühe zum Kochen. Geben Sie dann 200 Gramm Hühnchenbrustfilet - in Streifen geschnitten - in das Wasser und lassen Sie dieses fünf Minuten dünsten. Entnehmen Sie dann die Hühnchenstreifen. Bewahren Sie die Brühe für das Dressing auf.

Öffnen Sie eine Dose Artischockenherzen und achteln Sie den Inhalt. Waschen und halbieren Sie dann 400 Gramm Kirschtomaten und hacken Sie die Blättchen von einem Bund Basilikum. Die Kartoffeln würfeln. Mischen Sie alle Zutaten mit den Hühnchenbruststreifen zusammen.

Verrühren Sie die Geflügelbrühe mit zwei Esslöffeln Rotweinessig, Salz und Pfeffer sowie zwei Esslöffeln Rapsöl. Vermischen Sie zum Schluss das Dressing unter den Salat. Guten Appetit!

Zubereitung: 20 Minuten, Umdrehungen: 659 Kalorien