Kate Middleton hat sehr abgenommen

kate middleton c
Kate Middleton wirkte noch schlanker als bei ihrer Verlobung Ende vergangenen Jahres.
Foto: getty images

Was ist da los?

Sicher hatte die Queen ihren Enkel Prinz William und dessen Verlobte Kate Middleton extra in die „Provinz“ geschickt, damit beide noch einmal vor ihrer Traumhochzeit am 29. April in relativ entspanntem Umfeld einen öffentlichen Auftritt proben konnten.

Für die bürgerliche Kate Middleton war dies somit die letzte Gelegenheit, ganz geheim für sich zu testen, ob sie ihren späteren Aufgaben gewachsen ist, bzw. ob sie Spaß dran findet. Und: Kate Middleton hatte Spaß, zumindest sah das gestern in Lancashire so aus, als sie zusammen mit ihrem Verlobten in der nordwestenglischen Grafschaft eine Schule einweihen durfte. Dezent in dunkelblau gekleidet, dazu das Haar ein wenig hochgesteckt, meisterte sie bei strömendem Regen vor rund 15.000 Schaulustigen ihre Aufgabe gekonnt und souverän. Immer freundlich, immer lächelnd, immer interessiert in die Runde schauend.Was auffiel: Kate Middleton wirkte noch schlanker als bei ihrer Verlobung Ende vergangenen Jahres. Modexperten meinen, das sei typisch für Bräute . Diese täten alles, um am Hochzeitstag perfekt auszusehen. Dennoch machte prompt das böse Wort „Prinzessinnenkrankheit“ die Runde. Darunter versteht man den verhängnisvollen Trend, dass junge Frauen aus bürgerlichem Lager, die in höchste Kreise einheiraten, vor lauter Stress, es allen recht machen zu wollen, das Essen vergessen.Wir kennen dies von Letizia , von Mary und von Victoria , die allerdings aus königlichem Hause stammt. Angeblich soll Kate Middleton bereits einen „Ernährungsberater“ an ihrer Seite haben, der ihr helfen soll, täglich die erforderlichen Kalorien zu sich zu nehmen, um nicht vom Stängel zu fallen.>> Hier erfahren Sie alles zur Traumhochzeit von Kate Middleton und Prinz William

Kategorien: