Kate Middletons Stil-Regeln

kate middletons stil regeln
Kate Middletons Stil-Regeln
Foto: Getty Images

Mode-Geheimnisse der Stars: Kate Middleton

Understatement pur: Auch wenn Kate Middleton jetzt Herzogin Catherine von Cambridge ist, mag sie’s klassisch. Zu ihrem 31. Geburtstag werfen wir einen Blick auf ihre Kleider und verraten ihre drei goldenen Stil-Regeln.

Kate Middleton sieht einfach immer top aus! Wie macht sie das nur? Die britische „Vogue“ hat in ihrer Februar-Ausgabe 2013 die Outfits von Catherine, Herzogin von Cambridge, einmal genau unter die Lupe genommen. Herausgekommen sind folgende Erkenntnisse, die wir hier in Kate Middletons drei goldenen Stil-Regeln zusammengefasst haben.

Kate Middletons Stil zeigt die Galerie (35 Bilder).

Regel Nummer eins: Sei kein Fashion Victim! Statt ständig neue Klamotten zu kaufen, trägt Kate Middleton lieber auf. Der Beweis: Die Bluse, die sie 2010 auf ihrem Verlobungsfoto trug, war damals schon zwei Jahre alt. „Verkaufsmäßig hat uns das nichts gebracht“, sagt Jane Sheperdson, CEO des Labels. „Wenn Leute die Bluse an Kate sehen, ist sie bei uns wahrscheinlich schon ausverkauft“.

Regel Nummer zwei: Investiere lieber in Klassiker! Der „Vogue“ zufolge verabschiedet sich Kate gerade von Marken wie Zara und Co., die sie bisher trug. Stattdessen investiert Catherine mehr in zeitlose Abendkleider britischer Designer wie Alexander McQueen oder Stella McCartney.

Kate Middleton möchte keinen Pippa-Po

Regel Nummer drei: Bloß nicht zu sexy aussehen! „Sie möchte keine ‚Po-Situation’ wie ihre Schwester Pippa“, sagt Designer Roland Mouret. Und verrät weiter: „Einmal wollte sie sogar, dass eine meiner Roben für sie lockerer sitzen sollte“. Auf die ersten Babybauch-Paparazzi-Fotos könnten wir also noch lange warten: Die „Vogue“ mutmaßt nämlich, dass Kate Middletons Schwangerschafts -Styles ähnlich weit ausfallen werden ...

Stars: Jennifer Aniston auf COSMOPOLITAN Online >>

Schwangerschaft: Babybauch auf SHAPE Online >>

Kategorien: