Kate Moss ganz ohne Photoshop für Vogue Italia

kate moss photoshop free
Kate Moss muss ihre kleinen Fältchen sicher nicht verstecken...
Foto: Getty Images

Schön auch ohne Retusche

Nachdem für einige Zeit gar nichts ohne kräftige Photoshop-Retusche ging, wird jetzt (zum Glück) der Gegentrend ausgerufen: Einfach mal ohne künstliche Verschönerung. Dass das trotzdem toll aussieht, zeigt Kate Moss.

Trotz ihrer 40 Jahre ist Kate Moss noch ein gern gebuchtes Model. Es dürfte wohl logisch sein, dass ihre Haut nicht mehr ganz glatt ist, trotzdem wird diese Tatsache gern durch geschickte Retusche am Computer unterschlagen. Warum eigentlich, dachte sich wohl auch Kate Moss - und stimmte einem Shooting zu, das uns beeindruckt.

Auf den Bildern ist Kate Moss ganz natürlich. Praktisch ohne Make-up hat sich das Model von Star-Fotograf Peter Lindbergh für Vogue Italia ablichten lassen. Die puristischen schwarz-weiß Aufnahmen zeigen eine nachdenkliche, erwachsene Kate, die keine 20 mehr ist - und einfach nur gut dabei aussieht.

Wieder einmal setzt Kate Moss, die als eine von wenigen Promi-Damen wohl noch keinen Schönheits-Chirurgen konsultiert hat, damit einen Trend. Und das ist einer, dem es sich lohnt zu folgen. Älter werden ist keine Schande, beweisen die Bilder, denn sie zeigen eine starke Frau, die vom Leben gelernt hat.

Wie viel Persönlichkeit auch "ältere" Models in Fotostrecken und Kampagnen bringen können, bewiesen jüngst schon Dolce&Gabbana und Céline. Vom Pro-Age Trend kriegen wir sicher nicht so schnell genug - die tollen Bilder gibt's unten!

Kategorien: