Kate Moss zu Halloween als Koks-Cara

kate moss halloween cara delevingne
Kate oder Cara? Moss im erstaunlich realistischen Delevingne-Look.
Foto: Getty Images

Kate Moss feiert in Cara Delevingne-Verkleidung mit Koks-Nase

Rausgestreckte Zunge, verrückte Grimassen, lauter Auftritt: Kate Moss verkleidete sich zu Halloween ganz original-getreu als Model-Kollegin Cara Delevingne. Pikantes Detail: eine Spur weißes Puder unter ihrer Nase ...

Mai 2013. Beim Aufschließen ihrer Wohnungstür fällt Cara Delevingne versehentlich ein kleines Tütchen runter. Der Inhalt: weißes Pulver! Die einhellige Meinung: Das war Kokain! Eine Droge, die in der Mode-Branche leider weit verbreitet ist. Sie putscht auf, gibt einem für kurze Zeit enormes Selbstbewusstsein - und macht stark abhängig, ist pures Gift für den Körper.

Eine die sich mit Skandalen dieser Art nur allzu gut auskennt: Kate Moss, in der Presse auch als "Kokain-Kate". Die nahm den Drogen-Skandal ihrer jüngeren Kollegin als Vorlage für ihr diesjähriges Halloween-Kostüm!

Die 40-Jährige erschien zur alljährlichen Halloween-Party von TV-Moderator Jonathan Ross als Cara Delevingne-Kopie. Inklusive knalliger Häkel-Beanie, Kapuzenjacke, Motto-Shirt, Röhre, Wedge-Sneakern - und der etwas zu weiß gepuderten Nase.

Ist Kate Moss damit zu weit gegangen? Nö. Briten haben eben einen schwarzen Humor und Cara wird darüber lachen können. Die beiden standen erst in diesem Jahr gemeinsam für die Burberry-Kampagne vor der Kamera - und sollen sich super verstanden haben.

Auch Kate Moss geriet wegen Drogen in Verruf: 2005 druckte der "Daily Mirror" Fotos, die Kate Moss beim Koksen zeigen. Damals verlor das Topmodel gleich sieben Werbedeals, unter anderem mit Burberry und Chanel. Kates Karriere erholte sich dann jedoch erstaunlich schnell.

Kategorien: