Kati Witt wird Schauspielerin

kati witt schauspielerin q
Verarbeitet Katarina Witt in dem Film ihren ganz persönlichen Albtraum?
Foto: Bongarts / Getty Images

Hauptrolle in TV-Film über Stalker

Da kommen schlimme Erinnerungen hoch. Als Kati Witt (46) 1992 von einem Stalker belästigt wird, war das wie ein leibhaftig gewordener Albtraum. "Ich dachte, er bringt mich um", sagte sie damals.

Nun hat sie diese Erlebnisse in einem Film verarbeitet. Zusammen mit einem Drehbuchautor und dem Regisseur Bernd Böhlich entwickelte sie die Geschichte zum Sat.1-Film "Das Verhängnis", in dem Kati Witt nun die Hauptrolle spielt.

In dem Film spielt die Neu-Schauspielerin sich selbst. Ein Polizist findet Gefallen an ihr und drängt sich in ihr Leben. Er wird zum Stalker. Es entsteht ein Psycho-Spiel, in dem es nur einen Gewinner geben kann. Autobiografisch sei der Film jedoch nicht. Die Ereignisse sollen aus der Sicht des Täters gezeigt werden.

Als "Herausforderung" bezeichnet Katarina Witt ihre neue Aufgabe als Schauspielerin. Die Angst von damals scheint sie überwunden zu haben.

Die Dreharbeiten zu dem Film sind gerade angelaufen und laufen noch bis Mitte September. Ein Sendetermin für "Das Verhängnis" steht noch nicht fest.

Kategorien: