Kein Familienbild für Tiger Woods

kein familienbild fuer tiger woods
Tiger Woods

Elin ist noch zu wütend für ein Foto

Tiger Woods

Go on Tiger, etwas mehr Reue wäre gut. Elin Nordegren ist noch lange nicht bereit, die unzähligen Fehltritte des untreuen Gatten zu vergeben. Warum auch? Dachte Tiger Woods tatsächlich, dass der Besuch in einer Sex-Klinik und eine öffentliche, lauwarme Entschuldigung ausreichen, um das blonde Ex-Model wieder friedlich zu stimmen? Da hat er sich wohl bitter getäuscht. Schon beim TV-Sorry des Golfspielers war die (noch-)Angetraute nirgendwo zu sehen. Jetzt berichtet RadarOnline, dass es bereits am Abend davor einen riesigen Streit zwischen Tiger und Elin gegeben hat.Um seinem reumütigen Auftreten noch etwas mehr Pathos zu geben, hatte Tiger an ein schön friedliches Familienbild vorab gedacht. Sozusagen um die Masse schon mal weich zu klopfen. Nur hatte er die Gefühle der immer noch verärgerten und verletzten Elin nicht miteinbezogen. Zu dumm. Die weigerte sich nämlich, mit aufs Bild zu kommen und der ganze Shoot fiel damit ins Wasser. Gut so. Ein gespieltes harmonisches Foto würde doch niemanden davon überzeugen, dass der Hausfrieden bei dem gebeutelten Paar schon wieder gerade hängt.Überhaupt ist ja noch gar nicht klar, ob es generell eine gemeinsame Zukunft geben wird. Zu diesem Thema hüllt Elin sich in Schweigen. Zumindest hat sie die Scheidung noch nicht eingereicht. Freunden zu Folge will die Schwedin der Beziehung noch eine Chance geben – solange der Serien-Fremdgänger nicht wieder zuschlägt. Sollte das passieren, hat die blonde Schönheit hoffentlich schnell einen Golfschläger griffbereit.

Kategorien: