Keira Knightley analysiert: Briten lassen sich gerne verhauen

keira knightley analysiert briten lassen sich gerne verhauen3

Keira Knightley stellt nach Dreh ihrer Psychologen-Biografie Sextheorien auf

Keira Knightley / ©WENN.com

Ob sich Keira Knightley mit dieser Äußerung wohl bei ihren Landsleuten in die Nesseln setzte? Seitdem die Schauspielerin in ihrem neuen Film „A Dangerous Method“ die Liebhaberin des bekannten Psychologen C.G. Jung spielte und es auch mit den Theorien von Siegmund Freud zu tun bekam, scheint sie sich selbst mit tiefgründigen Analysen zu versuchen – zur Not gleich an einem ganzen Volk.Im Film kommt es nämlich zu einer Szene, wo sie im Schlafzimmer von ihrem Kollegen Michael Fassbender übers Knie gelegt wird. Natürlich sorgte das für Gesprächsstoff, allerdings in unterschiedlicher, kulturell bedingter Intensität, sinnierte die Schauspielerin im Gespräch mit „Interview Magazine“.Ganz England schwelgt in homoerotischen Träumen, meint Keira KnightleyIn Venedig habe sie keiner danach gefragt, in Toronto ein paar, doch in England sei es das Thema Nummer eins bei den Presseterminen gewesen, erklärt Keira Knightley, und weiter: „Ich denke, [die Engländer] lassen sich gerne verhauen. Vielleicht hat das was mit dem Schuljungen-Zeugs zu tun. Den nackten Po versohlt zu bekommen ist generell so eine homoerotische Sache an diesen Schulen. Das ist meine Interpretation, warum Hauen echt eine riesige Sache in England ist.“ Sie muss es ja wissen – als Engländerin!SE

Kategorien: