Kerzen selber gießen - mit kostenlosen Anleitungen

kerzen giessen
Sprühlack „Gemini Green“, „Frisco Green“ und „Party Yellow“, 400-ml-Dose je ca. 4 €: MTN. Beistelltisch, ca. 32 €: Car. Kissen „Lemon“, ca. 35 €: Rice über Nostalgie im Kinderzimmer
Foto: deco&style
Inhalt
  1. Licht in Dosen
  2. Duftkerzen selber machen
  3. Zitronen-Kerzen
  4. DIY-Kerzen mit Ecken und Kanten
  5. Schwimmkerzen in Blumenform selber machen
  6. Farbverläufe bei Kerzen gießen
  7. Tipps zum Dekorieren von Kerzen
  8. Kerzen mit Mustern gestalten
  9. Kerzen in Gläser gießen
  10. Kerzen gießen - die Grundkurs-Anleitung

Kerzen selber machen - unsere DIY-Ideen

Je schöner die Kerzen, desto gemütlicher die Wirkung. Wir zeigen, wie man sie auch ganz leicht selber gießen kann – der Fantasie sind dabei (fast) keine Grenzen gesetzt.

Die Erfindung der Kerze liegt schätzungsweise mindestens 5000 Jahre zurück. Die ersten Modelle sollen aus Stroh, Hanf oder Schilfrohr gefertigt und in Fett oder Harz getränkt worden sein. Ab dem Mittelalter kamen dann Exemplare aus Bienenwachs auf. Grund genug, sich an das alte Handwerk mal genauer anzuschauen.

Licht in Dosen

Bild oben: Kerzen selber machen kann so leicht gehen. Kleine Metalldosen farbig ansprühen, trocknen lassen und mit Geschenkpapier bekleben. Flüssiges Wachs einfüllen und Docht darin fixieren.

Duftkerzen selber machen

Citronella-Kerzen riechen gut und halten Mücken fern: Wachs schmelzen, Citronella-Öl (Reformhaus) hineintropfen und das Wachs in Einmachgläser gießen. Zuvor einen Docht einsetzen.

Einmachgläser „Quattro Stagioni“, ab ca. 2 €: Butlers

Zitronen-Kerzen

Wir verraten Ihnen, wie Sie die Vitamin-C-Lieferanten zum Brennen bringen: Zitronen der Länge nach halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel entfernen. Geschmolzenes Wachs eventuell mit etwas Citronella-Öl (Reformhaus) versehen und in die Zitronenhälften gießen. Kerzendochte kürzen und in das leicht angedickte Wachs stecken. Kerzen in der Gruppe auf einem Teller arrangieren.

DIY-Kerzen mit Ecken und Kanten

Zugegeben, die Geometrie dieser kubistischen Kunstwerke wirkt etwas kompliziert. Aber Sie brauchen dafür keine Dreiecke zu berechnen. Die Kerzen lassen sich leichter nachmachen, als man denkt. Die Vorlagen können Sie hier downloaden

Schwimmkerzen in Blumenform selber machen

Für das Lichtermeer eine Blüten-Eiswürfelform aus Silikon mit Trennwachs (Bastelladen) einstreichen. Wachs schmelzen und in die Form gießen. Gekürzte Dochte sofort hineinstecken. Wachsblüten nach dem Erkalten aus der Form drücken.

Farbverläufe bei Kerzen gießen

Der charmante Farbverlauf macht diese Kerzen so besonders. Sie können sie wie hier mit Wachs aus einer Farbwelt kreieren oder auch kunterbunt drauflos gießen. Die Anleitung finden Sie hier.

Tipps zum Dekorieren von Kerzen

In unterschiedlichen Höhen sehen die Blockkerzen in einem großen Windlicht besonders zauberhaft aus. Einfacher, aber genialer Trick zur Formgebung: Wachs in eine leere Chipsdose gießen, erkalten lassen und die Packung aufreißen.

Kerzen mit Mustern gestalten

Silikon ist das Geheimnis der perfekten Schönheiten. Wie wir diese Kerzen gestaltet haben, verraten wir hier.

Abformmasse „Formaform“, 1250 g ca. 20 €: Artidee über Opitec

Kerzen in Gläser gießen

It's Party-Time! Für die Gläser Kerzen-Gel (Bastelladen) schmelzen und mit Lebensmittelfarbe tönen. Das Gel leicht abkühlen lassen und in Martinigläser gießen. Dabei einen Docht fixieren .

Martinigläser „City“, je ca. 3 €: Butlers. Tablett „Nana Colada“, ca. 13 €: Car

Kerzen gießen - die Grundkurs-Anleitung

Ihnen hat eine unserer Kerzen-Ideen so gut gefallen, dass Sie sie gleich nachmachen wollen? Kein Problem! Hier erklären wir Schritt für Schritt, wie man Kerzen selber herstellen kann. Ganz leicht und für Anfänger gut geeignet.

Zum Kerzen gießen brauchen Sie: Wachsreste, Kerzendocht, Klebeband, Schaschlikspieß, Plastikbehälter, Topf, Glasgefäß oder Ähnliches.

1. Gefäß präparieren: Einen Klebebandstreifen mittig auf dem Gefäß fixieren. Mit einem Schaschlikspieß ein Loch stechen.

2. Docht positionieren: Kerzendocht (Bastelladen) auf die benötigte Länge kürzen, durch das Loch stecken.

3. Wachs schmelzen: Wachsreste in einem Plastikbehälter im Wasserbad schmelzen und öfter umrühren.

4. Wachs gießen: Das geschmolzene Wachs in das Gefäß gießen und erkalten lassen. Klebestreifen entfernen.

Kategorien: