Kim Kardashian trauert immer noch um ihren Vater

kim kardashian trauert immer noch um ihren vater3

In einer bewegenden Rede zeigt Kim Kardashian sich von ihrer soften Seite

Kim Kardashian Credit: Ivan Nikolov/WENN.com / ©WENN.com

Wenn sie ihre prallen Formen in Richtung Fotografenmeute reckt oder mit ihrem Mann Kris Humphries ihr ach so wichtiges Dasein als Reality-Queen diskutiert, kommt Kim Kardashian immer extrem prollig rüber. Dass sie aber auch eine sehr emotionale und empfindliche Seite hat, sieht man eher selten.Bei einer Gala-Veranstaltung in New York kam diese Kim gerade mal wieder zum Vorschein und rührte die Anwesenden zu Tränen. Die dunkelhaarige Schöne sprach darüber, wie sie ihren Vater an Krebs verlor und wie die „New York Post“ berichtete, war die sonst so fidele Kurven-Queen richtig traurig.Kim Kardashian denkt jeden Tag an ihren verstorbenen Vater„Es vergeht nicht ein Tag, an dem ich nicht an ihn denke. Ich wünschte, wir hätten ein bisschen mehr über seine Krankheit gewusst. Mein Vater wollte aber niemandem erzählen, dass er krank ist, nicht mal seinen Eltern. Eine Woche bevor er starb, hat er es ihnen gesagt“ , erinnerte sich Kim Kardashian an ihren Papa, der vor acht Jahren gestorben ist. Und plötzlich möchte man die sonst so oberflächlich wirkende Kim nur noch in den Arm nehmen.Ihr Vater starb vor acht Jahren an Krebs, aber Kim Kardashian denkt immer noch jeden Tag an ihnMI

Kategorien: