Kissen selbst stricken – Hüttenzauber für den Herbst und Winter

stricken kissen gross
Ein gemütliches Kissen für den Hüttenzauber ganz einfach selbst gemacht
Foto: Fotocredit: Sandra Kirchner

Wenn Ihr, so wie ich, mit mehreren Menschen zusammenlebt, und wenn diese dann auch noch Männer sind, habt Ihr es deko-technisch wahrscheinlich genauso wenig leicht wie ich. Die Männer hier im Haus sind mir ja immer viel zu praktisch veranlagt. Für sie muss alles einen „Sinn“ haben und „bloß nicht wieder überall Kerzen“…

Dinge, die einfach nur schön aussehen, die dekoriert werden um ihrer selbst Willen, kommen in ihrem Denken einfach nicht vor! Schlimm wird es, wenn sie sich durch meine Deko- und Einrichtungsliebe „eingeschränkt“ fühlen, zum Beispiel durch die falschen Kissen auf dem Sofa.

Keine Kissen, die zwar schön aussehen, aber hart sind oder kratzen, die weiß und empfindlich sind. Meine Idee, aus dem Dröm-Garn in Altrosa ein grobes Kissen zu stricken, haben sie mir ja zum Beispiel auch mit Auszugsandrohungen vereitelt. Da habe ich dann erstmal nachgegeben, ich hänge ja am Familienfrieden.

Fotocredit: Sandra Kirchner

Aber ich habe es geschafft. Ich habe ein Garn in der passenden Farbe gefunden, das schön weich ist, leicht ist, männliche Praxisliebe mit meiner Dekoliebe vereint und dann auch noch einfach und zügig zu stricken ist! Perfekt! Die Männer hier im Haus sind sehr zufrieden damit und als Karla beim Anblick direkt meinte, sie hätte auch gerne so eines für ihr Zimmer, war klar, es ist ein Unisex-Kissen, ein genderübergreifendes Wohnelement – wo gibt es das schon ...

Für mich passt es super zum kommenden Herbst/ Winter. Durch die Zöpfe ist es für mich gleichzeitig gemütlich und leicht rustikal auf der einen Seite, zurückhaltend und edel auf der anderen. Es passt sich problemlos jedem Stil an. Bei uns lag es bei wärmerem Wetter schon draußen auf der rohen Holzbank, bei Regen drinnen auf dem Sofa und auch schon auf dem Turn-Bock.

Fotocredit: Sandra Kirchner

Ich habe das Kissen „Hüttenzauber“ genannt, denn wie es da so leicht auf der derben Holzbank lag, hat es mich an Skihütten, ausgestattet mit solchen Kissen, Fellen, Kaminfeuer und warmen Getränken erinnert. All das, was ich im Herbst und Winter mag, und was es im Sommer eben nicht gibt. Kerzenlicht, wenn es draußen früh dunkel wird, hier und da kleine Tischlampen, warme Socken und kuschelige Decken, Kaminfeuer und Apfelkuchen.

Das Set Hüttenzauber findet Ihr ab jetzt im Shop, wie immer mit oder ohne Nadeln, so wie Ihr es braucht

EINE STRICKANLEITUNG für ein schönes WOLLKISSEN von wunderweib gibt's hier

Bloggerin Sandra ist deko- und wollverliebt und das schon so lange sie denken kann. Sie mag schöne Dinge, schnörkelloses Design und Gemütlichkeit. Sie liebt es, kreativ zu sein. Manchmal kann sie nachts nicht einschlafen, weil ihr so viele Ideen im Kopf rumschwirren. Meistens dreht es sich dabei um Wolle. Aber auch schnell-umsetzbare DIY-Projekte begeistern die Bloggerin.

Wunderweib.de zeigt die tollsten Strick-Ideen aus Sandras Blog meinefabelhaftewelt.com.

Kategorien: