Kleider mit Ärmeln: So kaschieren Sie kräftige Oberarme

kleider mit aermeln
Traumhaftes Kleid mit Ärmeln im asiatischen Stil, ca. 130 Euro, abbascholz über sheego.
Foto: annascholz for sheego
Inhalt
  1. Der Schnitt
  2. Die Ärmellänge
  3. Die Farben

Luftig und trotzdem angezogen

Problemzonen ganz leicht kaschieren: Mit diesen Styling-Tipps und Kleidern mit Ärmeln lassen Sie "Winkearme" im Nu optisch verschwinden.

Tops? Für viele Frauen im Sommer ein Graus. Doch warum eigentlich? Oft finden Frauen gerade ihre Oberarme nicht schön. Wenig Sport, ein plötzlich großer Gewichtsverlust oder eben die im Alter schwächer werdende Elastizität der Haut an den Armen können zu - im Volksmund sogenannten - " Winkearmen " führen.

Ein wenig Abhilfe kann immer Sport schaffen, doch das dauert natürlich und kostet Zeit. Die schnelle Alternative: Klamotten mit Ärmeln, die vor allem die Oberarme bedecken. Für den Sommer ideal: Kleider mit Ärmeln, die luftig sind, aber die Problemzone kaschieren. Auf diese Dinge sollten Sie beim Styling achten.

Der Schnitt

Bei Kleidern mit Ärmeln sollten Sie vor allem darauf achten, dass diese nicht zu eng geschnitten sind. Was hilft uns der zusätzliche Stoff, wenn er den Arm quetscht und man den Presswurst-Effekt deutlich sehen kann?! Besser: weit geschnittene Ärmelchen. Die geben Ihren Oberarmen Freiheit ohne sie sichtbar zu machen und sind obendrein noch wunderbar luftig für den kommenden Sommer.

Die Ärmellänge

Lässt es das Wetter zu, greifen Sie zu Kleidern, die kurze Ärmel haben. Aber Vorsicht: Frauen mit kräftigen Oberarmen sollten besonders auf die Länge achten. Finger weg von Flügel- oder Puffärmelchen, die tragen im Zweifel auf. Greifen Sie lieber zu solchen, die kurz vorm Ellenbogen enden. Auch 7/8-Längen sind optimal. Wenn es draußen kälter ist, ziehen Sie getrost ein Kleid mit ganz langen Ärmeln an. Denn: Diese strecken die Arme optisch in die Länge und lassen kräftige Oberarme schmaler wirken.

Die Farben

Grundsätzlich gilt bei allen Styling-Tipps zum Kaschieren: je dunkler die Teile, desto schlanker werden Sie wirken. Das ist, wenn es um das Thema Kleider mit Ärmeln geht, nicht anders. Nun wollen wir im Sommer natürlich nicht immer in Schwarz und Dunkelblau rumlaufen. Entscheiden Sie hier je nach Typ und Form des Kleides, ob das farbenfrohe Modell optisch auftägt. Wichtig dabei: Unifarbene Modelle sind einfacher zu tragen, Teile mit großen Pünktchen und Blümchen lassen kräftige Arme oft noch ein wenig molliger wirken.

Am Ende gilt aber immer: Tragen Sie, worin Sie sich am wohlsten fühlen. Denn die eigene Wahrnehmung hat oft auch viel mit der Ausstrahlung zu tun. Wenn Sie sich unsicher in Ihrem Kleid fühlen, sieht man Ihnen das möglicherweise auch an.

Hier kommen 30 Kleider, die Ihrem Selbstbewusstsein gut tun - und Ihre Problemzone Arm optisch verschwinden lassen.

 

Kategorien: