Klein Leonore: Neue Infos zur Taufe

madleine chris h

Der Countdown läuft

Königliche Taufen sind genauso spannend wie königliche Hochzeiten. Die Fans der Royals wollen daher möglichst schon im Vorfeld jedes Detail darüber wissen. So ist es auch im Fall der kleinen Leonore. Die Tochter von Prinzessin Madeleine und ihrem Ehemann Chris wird am 8. Juni getauft, was der Hof in Stockholm zum Anlass nimmt, häppchenweise Infos zur Zeremonie zu veröffentlichen.

Häppchenweise heißt: Ort, Uhrzeit und Ablauf wurden schon bekanntgegeben, jetzt folgten Einzelheiten zum Gottesdienst und zum Taufkleid. Was dann noch fehlt sind die Namen der Paten und der (wichtigen) Gäste. Diese Geheimnisse werden wohl erst im letzten Moment gelüftet.

Jetzt aber veröffentlichte der Hof erst einmal Neues zur Ausstattung und Organisation. Dass die rund 160 Gäste ab 11 Uhr ihre Plätze einnehmen sollen, damit der Gottesdienst in der Schlosskirche von Drottningholm pünktlich um 12 Uhr beginnen kann, wurde bereits vor ein paar Tagen mitgeteilt. Ebenso dass um 13.15 Uhr König Carl Gustaf und Königin Silvia zum Empfang in Schloss bitten. Nun aber wissen wir auch, wer den Taufgottesdienst zelebrieren wird. Es sind gleich drei kirchliche Würdenträger: Erzbischof Anders Wejryd, Kaplan Lars-Göran Lönnermark und Hofpastor Michael Bjerkhagen.

Getauft wird Eleonore mit Quellwasser von der Insel Öland. Es wird sich in einer silbernen Becken befinden, das 1728 gestiftet wurde. Gehalten wird die Schale von einer goldfarbenen Putte aus Holz, die um 1680 in der Stockholmer Werkstatt von Burchard Precht entstand.

Leonores Taufkleid, eine Kreation aus Baumwolle und Seide mit kleinem Umhang, hat, wie in Königshäusern üblich, Tradition. Erstmals getragen wurde es von König Carl Gustafs Vater Erbprinz Gustav Adolf, der darin 1906 getauft wurde. König wurde er nicht, er starb 1947 bei einem Flugzeugabsturz in Kopenhagen.

Kategorien: