• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » KOCHEN & GENUSS » Rezept-Galerien

Sommerfest! Die besten Rezepte für Picknick und Grillparty

Einladung zum Sommerfest

Die Sonne lacht, es duftet nach Blumen und Kräutern - nichts wie raus ins Grüne! Hier kommen die 16 besten Rezepte für's Sommerfest.

Marinierte Spareribs vom Grill zu Speck-Kartoffelsalat

Zutaten für 4 Portionen:

1 rote Chilischote, 3 Stiele Rosmarin, 5 EL dunkler Balsamico-Essig, 6 - 7 EL Olivenöl, 5 EL Worcestersoße, 2 - 3 EL Honig, 2 EL Tomatenketchup, Pfeffer, 1,5 kg Spareribs, 800 g neue Kartoffeln, Salz, 1 Stange Porree (Lauch), 75 g geräucherter durchwachsener Speck, 200 ml Gemüsebrühe, 4 EL Weißweinessig, 1 - 2 EL mittelscharfer Senf, Zucker

Zubereitung:

1. Chili in Ringe schneiden. Rosmarin grob zerzupfen. Balsamico-Essig, 5 Esslöffel Öl, Worcestersoße, Chili, Rosmarin, Honig und Ketchup verrühren. Mit Pfeffer würzen. Rippchen mit der Marinade begießen, im Kühlschrank ca. 3 Stunden marinieren.

2. Kartoffeln in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Porree in Ringe schneiden. Speck würfeln und in 1 - 2 Esslöffeln Öl ca. 3 Minuten knusprig auslassen. Porree nach ca. 2 Minuten zum Speck geben und kurz mit andünsten. Brühe, Weißweinessig, Senf, etwas Salz, Pfeffer und Zucker aufkochen, in eine große Schüssel gießen. Kartoffeln abgießen und halbieren. Zur Marinade geben und 1 Stunde darin ziehen lassen.

3. Rippchen aus der Marinade nehmen, salzen und auf dem heißen Grill unter Wenden kräftig anbraten. Dann in Grillschalen legen und weitere ca. 25 Minuten zu Ende grillen, dabei mehrmals mit Marinade bestreichen. Salat mit Salz, Pfeffer abschmecken und zu den Rippchen reichen.

Zubereitungszeit ca. 1 ¼ Stunden, Wartezeit ca. 2 ½ Stunden, pro Portion ca. 840 kcal

Einladung zum Sommerfest

Bei unserem Sommerfest darf der Grill nicht fehlen!

Gegrillte Putenschnitzel mit Zucchini-Füllung

Zutaten für 4 Portionen:

400 g Tomaten, 1 kleine Zwiebel, 2 - 3 Stiele Basilikum, 4 - 5 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 Zucchini, 4 dünne Putenschnitzel (à ca. 150 g), 8 Scheiben (ca. 100 g) Schinkenspeck, 3 - 4 Stiele frischer Oregano, 20 g Senf, 20 g flüssiger Honig, 2 - 3 EL Rapsöl, 8 Scheiben Ciabatta (ca. 160 g)

1. Tomaten in kleine Würfel schneiden. Zwiebel ebenfalls fein würfeln. Basilikum, bis auf etwas zum Garnieren, in feine Streifen schneiden. Tomaten, Zwiebel, Basilikum und 1 Esslöffel Olivenöl mischen und mit Salz, Pfeffer würzen.

2. Zucchini mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Schnitzel quer halbieren, flach klopfen, mit Pfeffer würzen und mit jeweils 2 Zucchinischeiben und einer Schinkenscheibe belegen. Fleisch überklappen und feststecken. Oregano hacken, mit Senf, Honig, etwas Pfeffer und Rapsöl verrühren. Ciabattascheiben und Schnitzel mit 3 - 4 Esslöffeln Olivenöl dünn bestreichen.

3. Schnitzel auf dem vorgeheizten Grill unter Wenden ca. 8 Minuten grillen. Während des Grillens mit Salz bestreuen und mit der Marinade bestreichen. Ciabattascheiben am Rand des Grills rösten und die Tomatenwürfel darauf verteilen. Mit Basilikumblättchen bestreuen und zu den Putenschnitzeln reichen.

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten, pro Portion ca. 540 kcal

Einladung zum Sommerfest

Gute Idee - Spargel und Nackensteak auf einem Spieß kombinieren.

Nackensteak-Spieße mit grünem Spargel zu Tomatensalat

Zutaten für 6 Portionen:

2 Bund (ca. 500 g) grüner Spargel, 1,5 kg ausgelöster Schweinenacken, 4 Zweige Rosmarin, 4 Stiele Thymian, ca. 14 EL Olivenöl, 3 - 4 EL Sojasoße, Pfeffer, 6 EL heller Balsamico-Essig, Salz, Zucker, 3 rote Zwiebeln, 8 Tomaten, 1 Bund Schnittlauch, 12 Holzspieße

1. Holzige Enden des Spargels abschneiden. Stangen in 3 - 4 cm lange Stücke schneiden, in wenig Wasser 4 - 5 Minuten dünsten und in kaltem Wasser abschrecken. Fleisch in grobe Würfel schneiden und abwechselnd mit den Spargelstücken auf Spieße stecken. Kräuter hacken, mit 8 Esslöffeln Öl, Sojasoße und Pfeffer verrühren. Spieße mit der Marinade bestreichen. Ca. 1 Stunde ziehen lassen.

2. Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, 6 Esslöffel Öl darunterschlagen. Zwiebeln in Ringe schneiden. Tomaten in Scheiben schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Tomaten, Zwiebeln, Schnittlauch und Vinaigrette mischen.

3. Spieße auf dem heißen Grill unter Wenden 4 - 5 Minuten angrillen, in einer Aluschale 5 - 7 Minuten zu Ende garen, dabei gelegentlich mit Kräuteröl bestreichen. Spieße evtl. mit Salz würzen und mit Tomatensalat servieren.

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten, Wartezeit ca. 1 ½ Stunden, pro Portion ca. 700 kcal

Einladung zum Sommerfest

Auch auf glühenden Kohlen lecker - beim nächsten Sommerfest muss unbedingt Spargel auf den Grill.

Weißer Spargel vom Grill in Kräuterbutter zu Speckkartoffeln

Zutaten für 4 Portionen:

4 - 6 große Kartoffeln (ca. 1 kg), Salz, 8 - 12 Scheiben Frühstücksspeck, 1 großes Bund gemischte Kräuter (z. B. Estragon und Rosmarin), 3 Knoblauchzehen, 200 g weiche Butter, Pfeffer, Zucker, 1,5 kg weißer Spargel, ca. 2 EL Öl

1. Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser je nach Größe 20 - 30 Minuten garen, mit kaltem Wasser abschrecken, halbieren und mit je 1 Scheibe Speck umwickeln. Kräuter und Knoblauch fein hacken, mit Butter vermengen und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Spargel schälen, holzige Enden abschneiden und die Stangen portionsweise auf dem heißen Grill unter Wenden 4 - 5 Minuten angrillen, mit jeweils 30 - 40 g Kräuterbutter in eine Grillschale geben und unter Wenden am Rand des Grills 10 - 15 Minuten bissfest schmoren. Spargel evtl. mit Salz würzen.

2. Kartoffeln auf den Schnittflächen dünn mit Öl bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem heißen Grill auf der Schnittfläche 4 - 5 Minuten angrillen, dann an den Rand schieben und 5 - 6 Minuten weitergrillen. Spargel und Kartoffeln anrichten, übrige Butter dazu reichen.

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde, pro Portion ca. 720 kcal

Einladung zum Sommerfest

Urig, deftig, lecker - dieses bayerische Original schmeckt nicht nur Männern.

Gegrillter Kotelettbraten mit Honig-Bier-Paste

Zutaten für 6 Portionen:

50 g flüssiger Honig, 150 ml Bier (Pils), 6 - 7 EL Öl, 25 g Tomatenmark, Pfeffer, Salz, 2 TL edelsüßes Paprikapulver, 2 kg Schweinenackenkotelettbraten (vom Fleischer vom Knochen lösen, aber mitliefern lassen), je 1 rote, grüne und gelbe Paprikaschote (à ca. 225 g), 100 g Frühstücksspeck in Würfeln, 1,2 kg Krautsalat (nach Hausfrauenart), Petersilie zum Dekorieren

1. Honig, Bier, 4 Esslöffel Öl, Tomatenmark, 1 Teelöffel gemahlener Pfeffer, 2 Teelöffel Salz und Paprika verrühren. Fleisch in eine Form legen, mit der Marinade begießen und den Braten kräftig damit einreiben. Ca. 1 Stunde marinieren lassen, Fleisch dabei einmal wenden.

2. Fleisch auf dem Knochen auf ein Grillrost setzen und ca. 2 Stunden zugedeckt indirekt grillen (Holzkohle liegt seitlich). Ersatzweise auf eine Fettpfanne setzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) ca. 1 ¾ Stunden braten.

3. Paprika in Streifen schneiden. Speck würfeln und in einer Pfanne ohne Fett auslassen, herausnehmen. 2 - 3 Esslöffel Öl in die Pfanne geben, erhitzen, Paprika darin unter Wenden 4- 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen. Krautsalat, Speck und Paprika mischen. Braten mit Petersilie anrichten, Salat dazu reichen.

Zubereitungszeit ca. 2 ¼ Stunden, Wartezeit ca. 1 Stunde, pro Portion ca. 890 kcal

Einladung zum Sommerfest

Käsefondue beim Sommerfest? Na klar - aber bitte auf dem Grill!

Gegrilltes Knoblauch-Mozzarella-Baguette

Zutaten für 15 Scheiben:

½ Baguette (ca. 20 cm lang), 1 große Knoblauchzehe, 125 g Mozzarella, Salz, evtl. frische gehackte Kräuter

1. Baguette in ca. 15 Scheiben schneiden und portionsweise auf dem Grill oder in einer heißen Grillpfanne ca. 2 Minuten rösten. Herausnehmen und auf einem Backblech verteilen. Knoblauchzehe halbieren und über die Oberfläche reiben.

2. Mozzarella raspeln und auf die Brotscheiben verteilen. Mit etwas Salz würzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) ca. 5 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist. Baguette herausnehmen und evtl. mit frischen gehackten Kräutern bestreuen.

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, pro Stück ca. 40 kcal

Einladung zum Sommerfest

Lust auf eine leichte Beilage? Hier gibt's die Urlaubsgefühle gleich obendrauf.

Gegrillte Zucchini mit Dill-Vinaigrette

Zutaten für 12 Scheiben:

je 1 grüne und gelbe Zucchini, 2 EL Honig, 1 - 2 EL körniger Senf, 1 - 2 EL Essig, 1 EL Limettensaft, 2 EL Öl, Salz, Pfeffer, ½ Bund Dill, einige Limettenspalten zum Garnieren

1. Zucchini der Länge nach in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Honig, Senf, Essig, Limettensaft, Öl verrühren. Vinaigrette mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dill, bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden und unter die Vinaigrette heben.

2. Zucchinischeiben auf den heißen Grill legen und von jeder Seite 2 - 3 Minuten grillen. Auf Platten anrichten, mit Honig-Senf-Vinaigrette beträufeln und mit Dill und Limettenspalten garnieren.

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten, pro Portion ca. 100 kcal

Einladung zum Sommerfest

Einfach nur das pure Fleisch auf den Grill schmeißen? Langweilig. Eine gute Marinade ersetzt Ketchup und Co.

Die Marinade macht's!

Für Gemüse:
Für ca. 1 kg Gemüse in Scheiben (z. B. Zucchini, Süßkartoffel, Aubergine): 1 Knoblauchzehe fein hacken. 1 Orange auspressen. 1 Teelöffel Sojasoße, 3 Esslöffel Orangensaft, 50 ml Tomatensaft, 1 Teelöffel Ahornsirup und Knoblauch verrühren. Marinade mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Für Fisch:
Für 6 Stücke Fischfilet (à 150 g): 1 Stück frischen Ingwer hacken. 1 Teelöffel Fenchelsamen in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten, herausnehmen. 1 Limette auspressen. Saft, 2 - 3 Esslöffel Öl, 1 Teelöffel flüssigen Honig, Fenchelsamen und Ingwer vermengen.

Für Fleisch:
Für 4 - 5 Schweinesteaks (à 180 g): 1 Schalotte klein würfeln. Von 2 Stielen Thymian die Blättchen abzupfen und grob hacken. 5-6 Esslöffel Olivenöl, einige Spritzer Worcestersoße, Schalottenwürfel, ½ Teelöffel braunen Zucker und Thymian verrühren.

Einladung zum Sommerfest

Hoch die Tassen! Wir stoßen auf den Sommer und das Leben an.

Beeren-Bowle

Zutaten für 6 - 8 Portionen:

je 150 g Heidelbeeren und Himbeeren, je 200 g rote Johannisbeeren und Erdbeeren, 2 kleine Limetten, 2 - 3 EL Zucker, 300 ml Himbeersirup, 3 Stiele Zitronenmelisse, 2 Flaschen trockener Sekt

1. Beeren verlesen, Erdbeeren vierteln. Früchte in eine Schüssel geben. Limetten halbieren und den Saft auspressen.

2. Zucker und Limettensaft zu den Früchten geben. Melisseblätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Zu den Früchten geben und vorsichtig untermischen. Bowlenansatz ca. 30 Minuten durchziehen lassen.

3. Sirup über die Früchte gießen. Mit gut gekühltem Mineralwasser und Limonade aufgießen. Tipp: Für eine alkoholfreie Variante statt der zwei Flaschen Sekt 1,5 l Mineralwasser und 1 l Zitronenlimonade zugießen.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten, pro Portion ca. 180 kcal

Einladung zum Sommerfest

Dessert vom Grill - exotisch und lecker!

Gegrilltes Obst mit Joghurt-Sahne und Vanille-Eis

Zutaten für 6 Portionen:

150 g Zartbitter-Schokolade, 400 g Schlagsahne, 3 Stiele Minze, 5 EL Zucker, 300 g Vollmilchjoghurt, 3 EL Mandel-Likör (Amaretto), 60 g Amarettini (italienische Mandelkekse), 2 EL Honig, 25 g weiche Butter, 3 Nektarinen, 3 Bananen, 2 EL Zitronensaft, 3 EL Ahornsirup, 1 Ananas (ca. 1,2 kg), 6 Kugeln Vanille-Eis

1. Schokolade hacken. 200 g Sahne erhitzen, vom Herd ziehen. Schokolade darin schmelzen und glatt rühren. Etwas Minze zum Verzieren beiseitestellen, Rest mit 3 Esslöffeln Zucker im Universal-Zerkleinerer fein mahlen. Joghurt mit Amaretto und 2 Esslöffeln Zucker verrühren. 200 g Sahne steif schlagen, unterheben, kalt stellen.

2. Amarettini zerbröseln, mit Honig und Butter verkneten. Nektarinen halbieren, in eine Grillschale setzen, Amarettinimasse darauf verteilen. Mit Alufolie verschließen. Auf dem heißen Grill 20 - 25 Minuten garen.

3. Bananen schräg in breite Scheiben schneiden. In eine Grillschale geben, mit Zitronensaft und Ahornsirup beträufeln. Ananas schälen, in Scheiben schneiden und das holzige Innere ausstechen.

4. Bananen und Ananas 5 - 6 Minuten grillen, dabei einmal vorsichtig wenden. Ananas mit Minzzucker bestreuen. Gegrilltes Obst mit Joghurt-Sahne, Schokosoße und Vanille-Eis anrichten.

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten, pro Portion ca. 780 kcal

Tags:  

Einladung zum Sommerfest


Veröffentlicht in tina
Alles für die Grillparty
Salate zum Grillen

Grillrezepte

Lecker zu Bratwurst, Fleisch und Fisch - Salate zum Grillen für jeden Geschmack!

Zu den Rezepten
Grillsaucen

Grillrezepte

Mit würzigen Grillsaucen schmecken Wurst und Co. erst richtig gut!

Zu den Rezepten
Beilagen zum Grillen

Rezept-Galerie

Beilagen zum Grillen sind viel mehr als Beiwerk zu Fleisch, Fisch und Würstchen.

Zu den Rezepten
Fisch grillen

Grillrezepte

Sie möchten Fisch grillen? Wir haben köstliche Rezepte zusammengestellt!

Zu den Rezepten
Weitere Themen
  • Die 10 besten Tipps zum Picknicken

    So wird das Picknicken ein Erfolg!

  • Picknick-Grill – Rezepte für den Grillspaß unterwegs

    Ob Wurst oder Spieß - ist der Grill mobil, wird der Grill-Fan zum Picknicker.

  • Picknick-Rezepte - köstliche Leckereien to go

    Picknick-Rezepte: Packen Sie Ihren Picknick-Korb mit diesen Köstlichkeiten!

  • Tomatensalat - die besten Rezepte

    Tomatensalat ist ein echter Sommersalat - toll zum Grillen oder für's Sommerfest.

  • Die besten Trennkost-Rezepte

    Die besten Trennkost-Rezepte.

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Mit Milka Wellnessmomente gewinnen

Anzeige

Beschenken Sie Ihre Mama zum Muttertag! Gewinnen Sie zwei mydays Magic Boxen "Entspannen & Träumen" für zwei Personen.

Zum Gewinnspiel
Rezept-Newsletter
lecker.de pr�sentiert

Täglich eine leckere Rezept-Idee für Sie kostenlos per Mail.

Jetzt anmelden
Jasmines Asia-Corner
Thunfisch-Sashimi

Eine japanische Delikatesse! Im Gegensatz zu Sushi ohne Reis, dafür aber mit Avocado.

Beehoon-Nudeln

Hier werden die Reisnudeln mit Garnelen und Schweineschnitzel zubereitet.

Black Bean Beef

Diesmal kocht Jasmine für Sie Black Bean Beef. Das ist schnell zubereitet und schmeckt köstlich.