• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » KOCHEN & GENUSS » Rezept-Galerien

Holunderblütensirup selber machen - so geht's

Holunderblütensirup - Zutaten für ca. 3,5 Liter:

15-20 Holunderblüten-Dolden, 2 kg Zucker, 2 l Wasser, 50 g Zitronensäure, 1 Bio- Zitrone, Geschirr- oder Passiertuch

Holunderblütensirup - Schritt 1:

Für den Holunderblütensirup zunächst die Holunderblütendolden gut ausschüttel um kleine Insekten zu entfernen.

Holunderblütensirup - Schritt 2:

Die Dolden für den Holunderblütensirup anschließend evtl. vorsichtig in stehendem Wasser schwenken. Dabei geht aber Blütenstaub und damit Aroma verloren.

Holunderblütensirup - Schritt 3:

Die Dolden für den Holunderblütensirup auf Küchenpapier abtropfen lassen und die groben Stiele mit einer Schere abschneiden, da diese bitter schmecken.

Holunderblütensirup - Schritt 4:

Für den Holunderblütensirup Zucker und 2 Liter Wasser aufkochen. Die Zitrone waschen, trocken reiben und in Scheiben schneiden. Zitronenscheiben, -säure und Blüten in eine große Schüssel geben und mit dem Zuckersirup übergießen. Den Ansatz für den Holdunderblütensirup abkühlen lassen und zugedeckt an einem dunklen, kühlen Ort 3-4 Tage ziehen lassen.

Holunderblütensirup - Schritt 5:

Den Holunderblütensirup durch ein Tuch abseihen und in saubere Flaschen füllen. Die Flaschen mit dem Holunderblütensirup gut verschließen und kalt stellen.

Für ein Glas (250 ml) den Holunderblütensirup im Verhältnis 1: 4 mit Mineralwasser mischen. Als Apéritif schmeckt Holunderblütensirup auch mit Sekt oder Prosecco richtig lecker.

Haltbarkeit: Kühl gelagert hält sich der Holunderblütensirup ca. 6 Monate.

Wie gefällt Ihnen unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung für Holunderblütensirup? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder auf LECKER.de bei Facebook.

Holunderblütensirup Schritt für Schritt:


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Holunderblütensirup:

Weitere Themen
  • Käsefondue selber machen - so geht's

    So können Sie ein Schweizer Käsefondue ganz einfach selber machen.

  • Kräuterbutter selber machen - so geht's!

    Kräuterbutter selber machen ist nicht schwer.

  • Linseneintopf selber machen - so geht's

    Deftig und lecker: Omas Linseneintopf mit Tellerlinsen, Gemüse, Speck und Wurst.

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Biene71
09.07.2013
22:10
P.S: Und man sollte lieber die doppelte Menge Blüten nehmen!
Biene71
09.07.2013
22:07
Hi,
bei diesem Rezept fehlt etwas ganz entscheidendes, der Sirup muss ganz am Schluss noch einmal aufgekocht werden, bevor er in die sauberen Flaschen gefüllt wird!!!!!!!!
Da ich das nicht gemacht habe, weil ich es nicht wusste, ist mir alles kaputt gegangen. Der Sirup hat geschimmelt nach 3 Wochen und ich musste alles wegschütten :-(!!! Gruß Biene71
Mit Milka Wellnessmomente gewinnen

Anzeige

Beschenken Sie Ihre Mama zum Muttertag! Gewinnen Sie zwei mydays Magic Boxen "Entspannen & Träumen" für zwei Personen.

Zum Gewinnspiel
Rezept-Newsletter
lecker.de pr�sentiert

Täglich eine leckere Rezept-Idee für Sie kostenlos per Mail.

Jetzt anmelden
Jasmines Asia-Corner
Kleine Frühlingsrollen

Diese Frühlingsrollen schmecken auch kalt und deshalb ideal als Partyfood.

Kokoskuchen mit Limetten

Ein saftig-süßer Genuss: Denn durch die Limetten und Zitronen wird der Kuchen alles andere als trocken.

Sesam-Garnelen-Toast

Die Garnelen werden mit Mett vermengt, mit Sesam paniert und dem Toastbrot frittiert.