• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » KOCHEN & GENUSS » Rezept-Galerien

Leckere Kürbis-Rezepte

Leckere Kürbis-Rezepte

Es ist Kürbis-Zeit! Ob Hokkaido, gelbe und grüne Patissons, Muskatkürbis oder Butternut - Diese Kürbisarten eignen sich als leckeres Ofen-Gemüse, für Salate oder aromatische Suppen und Aufläufe. Wir zeigen Ihnen leckere Rezepte zum Nachmachen.

Kalorienfalle Kantine: Die besten Tipps & Strategien

Leckere Kürbis-Rezepte

Ofenkürbis mit Hähnchen

Gutes kann so simpel sein! Würzige Kräuter und aromatischer Ziegen-Feta machen den Hokkaido zum echten Gaumenschmaus.

Zutaten für 4 Portionen

Ca. 1,5 kg Hokkaido-Kürbis

2 Knoblauchzehen

je 3 - 4 Stiele Rosmarin und Thymian

4 - 5 EL Öl

Salz

Pfeffer

200 g Ziegen-Feta (ersatzweise normaler Feta-Käse)

4 Hähnchenfilets mit Haut (à ca. 175 g)

Zubereitung

Kürbis vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Knoblauch sehr fein hacken. Rosmarin, bis auf etwas zum Garnieren, und Thymian von den Stielen zupfen und hacken. Kürbisspalten, Knoblauch und Kräuter mit 3 Esslöffeln Öl vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kürbis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Feta-Käse über den Kürbis bröseln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) 15 - 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Fleisch abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 - 2 Esslöffel Öl erhitzen. Fleisch darin unter Wenden 10 - 12 Minuten braten. Hähnchenbrust in Scheiben schneiden und mit dem Kürbis anrichten. Kürbis mit restlichem Rosmarin garnieren. Dazu schmeckt knuspriges Ciabatta.

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten

Heißhunger ausgetrickst: Schlank in fünf Schritten!

Leckere Kürbis-Rezepte

Kürbisgnocchi mit Salbeibutter

Perfektes Zusammenspiel: Edler Butternut, pikanter Parmesan und frischer Salbei sind ein starkes Team.

Zutaten für 4 Portionen

300 g mehligkochende Kartoffeln

500 - 600 g Butternut-Kürbis

Salz

5 - 6 Stiele Salbei

50 g Parmesan

Pfeffer

geriebene Muskatnuss

100 g Kartoffelstärke

ca. 5 EL Butter

Stärke für Gabel und Arbeitsfläche

Zubereitung

Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden. Kürbis vierteln, entkernen, in Spalten schneiden, schälen, würfeln. 300 g Kürbisfleisch abwiegen. Mit den Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.

Salbei von den Stielen zupfen. Parmesan hobeln. Kartoffeln und Kürbis abtropfen lassen. Beides noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Stärke nach und nach unter die Masse kneten. Aus der Masse auf einer mit Stärke bestäubten Arbeitsfläche ca. 2 cm dicke Rollen formen. Rollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit einer in Stärke getauchten Gabel eindrücken. Gnocchi in siedendem Salzwasser ca. 5 Minuten gar ziehen lassen bis sie oben schwimmen, abtropfen lassen.

Butter erhitzen. Salbeiblätter in die Butter geben und kurz anbraten. Gnocchi in die Butter geben und darin schwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gnocchi mit der Salbeibutter anrichten und mit Parmesanspänen garnieren.

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten.

Zwetschgenkuchen – Klassiker und neue Ideen

Leckere Kürbis-Rezepte

Kürbis-Flammkuchen

Die knusprigen Fladen mit Muskatkürbis und Frühlingszwiebeln schmecken auch kalt hervorragend.

Zutaten für 6 Portionen

20 g frische Hefe

2 TL Zucker

500 g Mehl

Salz

4 EL Olivenöl

ca. 400 g Muskatkürbis

100 g Lauchzwiebeln

250 g Schmand

150 g Crème fraîche

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Baby-Rauke zum Garnieren

Zubereitung

Für den Hefeteig Hefe in eine Schüssel bröckeln. Mit Zucker verrühren bis die Hefe flüssig wird. Mehl, 1 Teelöffel Salz und Öl in eine Schüssel geben. Ca. 250 ml lauwarmes Wasser und Hefe-Zucker-Mischung zugeben und sofort zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen des Teigs verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit Kürbis schälen und von den Kernen befreien. Fruchtfleisch mit einem Sparschäler sehr fein hobeln. Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden. Schmand mit Crème fraîche verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Teig erneut durchkneten. Teig in 6 Stücke teilen. Jeweils ausrollen. Teigfladen auf die mit Backpapier ausgelegten Bleche legen. Mit der Schmandcreme bestreichen. Mit Kürbisspänen und Frühlingszwiebeln belegen. Im vorgeheizten Backofen nacheinander bei 225 °C 25 - 30 Minuten backen.

Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und mit Rauke und Pfeffer garnieren. Dazu schmeckt luftgetrockneter Schinken.

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde

Wartezeit ca. 45 Minuten

Fast Food - besser als sein Ruf

Die leckeren Kürbis-Rezepte im Überblick


Veröffentlicht in tina
Genießen wie in Bella Italia

Rezept-Galerie

Lassen Sie sich von uns auf eine kulinarische Reise durchs schöne Italien entführen.

Zu den Rezepten
Schnelle Rezepte für jeden Tag

Rezept-Galerie

Lecker muss nicht lange dauern: Schnelle Rezepte für jeden Tag!

Zu den Rezepten
Der Farbcode der Ernährung

Gesund & fit

Das Aussehen der Lebensmittel zeigt ihre spezielle Heilwirkung.

Zu den Lebensmitteln
Die 50 besten Lebensmittel gegen Krebs

Lebensmittel

Mit diesen 50 besten Lebensmitteln wirken sie Krebs entgegen.

Zu den Lebensmitteln

Mehr zum Thema

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Mit Milka Wellnessmomente gewinnen

Anzeige

Beschenken Sie Ihre Mama zum Muttertag! Gewinnen Sie zwei mydays Magic Boxen "Entspannen & Träumen" für zwei Personen.

Zum Gewinnspiel
Rezept-Newsletter
lecker.de pr�sentiert

Täglich eine leckere Rezept-Idee für Sie kostenlos per Mail.

Jetzt anmelden
Jasmines Asia-Corner
Hainan - Huhn mit Brühreis

Hähnchenkeulen werden knusprig goldbraun gebraten.

Thunfisch-Sashimi

Eine japanische Delikatesse! Im Gegensatz zu Sushi ohne Reis, dafür aber mit Avocado.

Chili-Garnelen

Diese Garnelen sind so köstlich, das man gar nicht aufhören kann.