König Bhumibol: 85. Geburtstag – aber wo war Königin Sirikit?

koenig bhumibol geburtstag b
König Bhumibol feiert Geburtstag - doch wo war seine Frau?
Foto: AFP / Getty Images

Aufregung in Thailand

In ihrer 62-jährigen Ehe fehlte sie nicht einmal an der Seite ihres Mannes.

Lang lebe der König! Mehr als hunderttausend Menschen waren letzte Woche zum Chitralada-Palast im historischen Zentrum Bangkoks gekommen, um ihrem geliebten und zutiefst verehrten König Bhumibol zum Geburtstag zu gratulieren.

85 Jahre ist Thailands Herrscher geworden. Seit 66 Jahren regiert er das Land des Lächelns und ist damit der dienstälteste Herrscher der Welt. Doch er ist krank und gebrechlich, zeigt sich nur noch ganz selten.

Seit Jahren lebt König Bhumibol im Krankenhaus, hatte im Juli erst wieder eine leichte Hirnblutung erlitten. Um so glücklicher war sein Volk nun, ihn auf dem Palastbalkon zu sehen. Im Kreis seiner ganzen Familie. Aber ohne seine geliebte Königin.

Wo war Sirikit ? Sie fehlte zum ersten Mal beim Geburtstag des Königs. Das ist mehr als ungewöhnlich! Die schöne Monarchin, die seit 62 Jahren mit Bhumibol verheiratet ist, ist nicht nur seine engste Vertraute, sondern auch seine Vertreterin.

Seit Mai hat sie keinen offiziellen Termin mehr wahrgenommen. Nicht einmal zu ihrem 80. Geburtstag am 12. August wurde sie in der Öffentlichkeit gesehen. „Ich habe gehört, sie soll sehr krank sein“, verrät Adelsexperte Jürgen Worlitz, der die Königin gut kennt, sie vor ein paar Jahren in Bangkok besuchen durfte.

In Thailand macht man sich große Sorgen um Sirikit. Das Volk betet sie an, verehrt sie fast wie eine Göttin. Bereits vor zwei Jahren musste die Königin ins Krankenhaus. Woran sie litt, wurde bis heute geheim gehalten.

Nun beten die Thailänder nicht nur für ihren schwer kranken König, sondern auch für die Königin. Die Angst, sie plötzlich zu verlieren, ist sehr groß.

Kategorien: