König Carl Gustaf: Angebliche Geliebte Camilla Henemark verrät pikante Details

carl gustaf camilla henemark geliebte b
König Carl Gustaf - Jetzt meldet sich die angebliche Geliebte Camilla Henemark zu Wort.
Foto: Imago / Strussfoto / Kamerapress

Heimliches Rumknutschen und Essensschlachten

Das Kapitel ist abgeschlossen! Zumindest findet Camilla Henemark (47), dass es nun endlich Zeit ist, ihre Affäre mit König Carl Gustaf (66) zu den Akten zu legen. Die frühere Sängerin will mit ihren Memoiren zum Thema Stellung nehmen und damit einen Schlussstrich ziehen.

Kapital aus der angeblichen Affäre zu schlagen, war allerdings nicht ihre Intention. Der schwedischen Zeitung "Expressen" sagte sie, nach all der Berichterstattung hätte sie es merkwürdig gefunden, wenn sie nicht auch noch ihre Sicht der Dinge erläutern würde.

Und dies tut sie in dem Buch "Adieu, du süßes Leben". Darin berichtet sie, wie sie König Carl Gustaf erstmals bei einem Weihnachtsmarkt im Jahre 1998 kennenlernte. Zu einer echten Annäherung sei es jedoch erst einige Monate später gekommen.

Bei einem Abendessen hätten die beiden nebeneinander gesessen - auf einer Bank ohne Rückenlehne. Es kam, wie es kommen musste: Man plumpste gemeinsam um und es gab einen ersten heimlichen Kuss. Danach sollen sich die beiden diskret hinter einen Vorhang zurückgezogen haben.

"Es war verrückt, einfach abgedreht und verboten", erzählt Camilla Henemark. Die folgenden Dates wären stets von König Carl Gustaf ausgegangen. Arrangiert hätten die Treffen allerdings Bekannte.

In ihrem Buch verrät Camilla zudem pikante Details zu angeblichen Liebesspielen mit dem König. Mitten in der Nacht habe er z.B. Sushi bestellt und die beiden hätten sich bei einer Essensschlacht amüsiert. "Es ist kaum zu glauben, wie kindisch wir waren", sagt sie.

Bestätigt wurde eine Affäre des Königs allerdings nie. 2010 enthüllte ein Skandalbuch die vermeintlich romantischen Abenteuer von Carl Gustaf. Nun kommt die "Beichte der Geliebten". Ob ihr "Seelenstrip" wirklich so unvermeidbar war, ist zu bezweifeln. So eine Affäre lässt sicherlich auch die Kassen klingeln - ob sie nun wahr ist oder nicht...

Kategorien: