Königin der Blumen: Die Rose verzaubert den Frühling

rosen verzaubern
Die Rose ist so vielfältig wie kaum eine andere Blume
Foto: tollwasblumenmachen.de

Zwischen Realität und Fantasie

Majestätisch wiegt die Rose ihre voluminösen Blüten. Wird die Schönheit in einer märchenhaften Kulisse neu inszeniert, ist sie umso faszinierender.

Die Rose ist die wohl bekannteste Blume der Welt und besticht nicht nur in klassischem Dunkelrot. In Pastelltönen wie Rosé, Violett oder Apricot lädt die romantisch-zarte Blüte zum Träumen ein. In Verbindung mit Moos und märchenhaften Accessoires verzaubert die Königin der Blumen das Zuhause in einen heimischen Zauberwald.

Und so einfach geht's

Dazu werden einzelne Rosenstiele in Steckmoos oder Reagenzgläser gesteckt und mit frischem Moos bedeckt. Glaskuppeln fokussieren dabei die voluminösen Blüten der Rose. Durch oben offene Glocken sind die Bedingungen für die anmutigen Blumen nicht viel anders als in der Vase. Je kürzer die Stiele geschnitten sind, desto besser werden die großen Rosenblüten mit Wasser versorgt.

Farbspektrum und Formenvielfalt der eleganten Rose scheinen mit immer neuen Züchtungen nahezu unerschöpflich. Seit dem 18. Jahrhundert sind bis heute ca. 4.000 Arten beschrieben. In verschiedenen Farben kombiniert brauchen diese aussagekräftigen Blumen kaum Beiwerk für eine imposante Wirkung. In einem engen Bouquet, umrahmt von grünen Zweigen und akzentuiert mit einzelnen, langen Federn, ist die Rose bereit für ihren großen Auftritt.

So bleiben Rosen lange frisch

Für lange Frische in der Vase wird der Stiel der Rosen schräg angeschnitten, so können die Blumen viel Wasser aufnehmen. Das Messer für den Schnitt sollte dabei besonders scharf sein und die Rose direkt in zimmerwarmes Wasser gestellt werden, damit sich die Schnittstelle an der Luft nicht gleich wieder schließt. Blätter, die tief am Stiel der Rose wachsen, sollten entfernt werden, um Fäulnis zu vermeiden. Für möglichst lange Freude an der Blume sollte zudem das Wasser täglich gewechselt, die Rose neu angeschnitten sowie die Vase regelmäßig gereinigt werden. Der Standort sollte kühl, aber nicht zugig und auch nicht zu sonnig gewählt werden.

Kategorien: