Königin Silvia: Willkommen im Club der 70er

koenigin silvia geburtstag b
Königin Silvia hat Grund zum Feiern...
Foto: Getty Images

Heimlicher Besuch in der deutschen Heimat

Königin Silvia von Schweden (69) wird selbst zwar erst am Tag vor Heiligabend 70, aber in ihrem engen Verwandten- und Freundeskreis landet jetzt schon einer nach dem anderen im Club der 70er. Für Silvia gute Gründe für heimliche Besuche in ihrer alten deutschen Heimat.

So waren Silvia und König Carl Gustaf (67) am vergangenen Wochenende zum Beispiel ganz privat zu einer Stippvisite nach Coburg (per Privatjet via Erfurt) gereist, um auf Schloss Callenberg an der Geburtstagsnachfeier ihres Cousins Prinz Andreas von Sachsen-Coburg und Gotha teilzunehmen.

Dieser wurde zwar schon im März 70, nahm sich aber offenbar an seiner prominentesten Cousine Königin Elizabeth (87) ein Beispiel und bat, so wie sie es handhabt, an einem Datum, das Wärme und Sonne verspricht, zum fröhlichen Familienfest. Seine Verwandtschaft ist groß und edel, denn in nahezu jeder Dynastie Europas lässt sich Sachsen-Coburger Blut nachweisen.

Weiter gefeiert werden darf schon am 21. Juni. Dann wird Prinz Poldi von Bayern, ebenfalls ein enger Freund von Königin Silvia und König Carl Gustaf 70.

Allerdings ist bisher anscheinend nur einem erlesenen Kreis bekannt, mit wem genau der bekannte Ex-Rennfahrer aus dem Hause Wittelsbach auf seinen runden Geburtstag anstoßen wird.

In der Münchner Presse heißt es, Poldi sei in Richtung Schweden „abgetaucht“. Sehr praktisch für Königin Silvia . Dann hat sie es nicht so weit, sofern sie, was niemand bezweifelt, zur Runde der Eingeladenen zählt.

Kategorien: