Körpersprache: Lügt er beim ersten Date?

luegen mann q
Dieser Kerl nimmt es mit der Wahrheit nicht so genau...
Foto: Gettyimages

Entlarvt!

Meint er es wirklich ernst mit mir? Haben wir dieselben Ziele? Oder redet er mir nur nach dem Mund, um mich ins Bett zu kriegen? Seine Körpersprache verrät’s! Wer beim ersten Date den vermeintlichen Traumtyp als Lügner entlarvt, kann sich später dicke Enttäuschungen ersparen…

Fakt ist: Männer flunkern genauso häufig wie Frauen – auch beim ersten Kennenlernen. Aber sie tun es anders! Das hat eine Studie der University of Massachusetts herausgefunden. Während Frauen eher schwindeln, um dem Kerl ein gutes Gefühl zu geben („Quatsch, ich hatte noch nicht allzu viele Männer im Bett!“), wollen Männer mit ihren Lügengeschichten prahlen („Stell dir vor: Im Thailand-Urlaub hätte mich fast ein Hai gekillt!“).

Kommt man bei einem Candlelight-Dinner kleinen Unwahrheiten auf die Schliche, ist das natürlich noch kein Grund, überstürzt die Flucht zu ergreifen. Beunruhigender wird es aber, wenn sich Ihr Mr.Right bei brisanten Themen wie Babywunsch, Einkommen und Treue als Baron von Münchhausen entpuppt. Damit es gar nicht erst soweit kommt, dass sie sich bei einer Freundin ausheulen müssen: „Wie konnte ich mich nur so in ihm täuschen?!“, hier ein paar Tricks, mit denen Sie Lügner garantiert überführen!

Leider gibt es nicht DIE Geste, die jeden Aufschneider sofort entlarvt. Aber es gibt Anzeichen, ob er beim ersten Date lügt. Und es ist nur eine Frage des Trainings, diese zu erkennen.

Das wahre Gesicht!

„Natürlich will ich Kinder! Am liebsten eine ganze Fußballmannschaft!“ Ob er diese Aussage wirklich ernst meint, lässt sich an seiner Mimik ablesen. Wenn ihm bei dem Thema wirklich das Herz aufgeht, strahlt er buchstäblich bis über beide Ohren: Selbst die Lauscher bewegen sich! Lügt er dreist, um bei Ihnen zu landen, verziehen sich bloß die Mundwinkel, als würde der Rest des Gesichts nicht dazugehören.

Schau mir in die Augen, Kleiner!

„Bist du schon einmal fremdgegangen?“ Wenn sein Blick bei dieser Frage nach oben rechts geht, dann ruft er vermutlich gerade Infos aus seinem Gedächtnis ab. Guckt er allerdings nach links, ist die Gefahr groß, dass er Ihnen ein Märchen erzählt.

Immer mit der Ruhe!

Ebenfalls verdächtig: Wenn der Typ anfängt, unruhig auf dem Stuhl hin und her zu rutschen, zu kippeln oder hektisch mit den Fingern auf den Stuhl zu klopfen. Neben der normalen Aufregung vor einem Rendezvous deutet das nämlich auf extreme Nervosität hin. Und warum sollte er angespannt sein, wenn er sich Ihnen ehrlich anvertraut?

Halt den Mund!

Ihr Prinz hält vor dem Sprechen ständig seine Hand vor den Mund? Dann gilt Alarmstufe Rot! Körpersprache-Experten wissen: Mit dieser Geste soll unbewusst vermieden werden, dass ihm unangenehme Tatsachen herausrutschen.

Klartext, Baby!

Angenommen, Ihr Date entpuppt sich als so vielversprechend, dass Sie sich trauen, nach seinen Sex-Erfahrungen zu fragen. Dann sollten Sie unbedingt darauf achten, wie spontan er reagiert. Muss der Mann erst ausgiebig über eine Antwort nachdenken, sollten sie stutzig werden! Jemand, der nix vertuscht, braucht auch nicht lange zu überlegen. Außerdem ist Vorsicht angesagt, wenn er Erlebnisse ständig chronologisch runterbetet. Menschen, die die Wahrheit sprechen, fangen nämlich immer mit dem emotionalsten und wichtigsten Teil der Geschichte an!

Komm zum Punkt!

Wer auf eine kritische Frage („hast du noch Kontakt zu deiner Ex?“) extrem ausschmückt, ist entweder eine Labertasche – oder ein Lügner. Diese verlieren sich nämlich in Details – ohne danach gefragt zu werden – weil es die unehrliche Antwort in ihren Augen glaubhafter macht („Ja, schon! Aber die ist jetzt mit einem Tierpfleger aus München zusammen , der zwei Jahre jünger ist und noch bei seiner Mutti lebt.“)

Gut geschützt?

„Genießt du unser Date?“ Wenn er höflich ist, gibt es darauf ohnehin nur eine Antwort. Aber ist die auch wirklich ehrlich? Um herauszufinden, ob er es nur auf einen One Night Stand abgesehen hat oder sich weitere Treffen wünscht, sollten Sie darauf achten, ob er im Laufe des Abends anfängt, einen „Schutzwall“ aufzubauen. Unbewusst, versteht sich! Stellt er die Kerze, die Salz- oder Pfeffermühle zwischen euch? Dann sollte man den Kerl gleich in den Wind schießen!