Kohlenhydratarmes Abendessen - 10 Kilo weg!

kohlenhydratarmes abendessen tandoori huhn im wok

Foto: RFF

Die neue Abendbrot-Diät

Lecker essen und über Nacht ordentlich Fett verbrennen - mit unseren Rezepten für ein kohlenhydratarmes Abendessen gelingt das ganz leicht - ohne Hunger.

Das gute alte Abendbrot - wer liebt es nicht? Mit der Familie zusammen lecker belegte Stullen genießen. Schade nur, dass Butterbrote geradezu Gift für eine gute Figur sind! Das liegt an unserem Stoffwechsel: Der Körper möchte den Blutzuckerspiegel konstant halten, doch das Brot mit seinen vielen Kohlenhydraten lässt ihn in die Höhe schnellen. Jetzt beginnt das Hormon Insulin, den Blutzucker zu den Muskelzellen zu bringen, um daraus Energie zu erzeugen. Doch die brauchen wir am Abend gar nicht, denn eigentlich sind wir schon auf Entspannung eingestellt. So wird die nicht benötigte Energie zunächst mal in die Leber gelagert. Sind die Speicher dort voll, geht sie ins Fettgewebe. Hier legt der Körper alles ab, was nicht er nicht braucht. Und wir werden dick.

Mit einem einfachen Trick umgehen wir diesen Mechanismus: Essen wir am Abend nur wenige Kohlenhydrate, produzieren wir auch viel weniger Energie, und der Körper setzt nichts an. Im Gegenteil! Denn auch über Nacht brauchen wir Energie - wenn der Kohlenhydratanteil unter 20 g pro Portion liegt, verbrennt unser Körper das, was im Fettgewebe abgelegt ist. Deshalb ist Brot tabu - mit Ausnahme des eigens für diese Diät entwickelten Eiweißbrots. Genauso Kartoffeln, Nudeln oder Reis. Auch Naschkram wird verbannt. Erlaubt sind unsere sechs Rezepte für ein kohlenhydratarmes Abendessen.

Sechs kohlenhydratarme Abendessen

Eiweißbrot mit Waldorfsalat

Sie wollen nicht auf Brot verzichten? Eiweißbrot hat zwar mehr gesundes pflanzliches Fett, aber viel weniger Kohlenhydrate als normales Brot.

1 kl. Möhre halbieren, 1 Stange Staudensellerie dritteln, in Streifen schneiden. 5 g Pinienkerne ohne Fett anrösten, grob zerstoßen, mit Gemüse mischen. 1 EL saure Sahne, 1 EL Vollmilchjoghurt, 1 EL hellen Balsamico-Essig, 1 TL Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren. Über das Gemüse geben. 8 Apfelspalten mit 1 Spritzer Zitronensaft beträufeln. 2 Scheiben Eiweißbrot mit je ½ TL Halbfettbutter bestreichen. Mit Apfel, je 1 Scheibe Parmaschinken, Salat und Blättern von 1 Stiel Kerbel belegen. Zubereitungszeit ca. 15 Min. Portion ca. 400 kcal;E 24 g,F 24 g,KH 15 g

Dicke-Bohnen-Salat

Hülsenfrüchte liefern viel Eiweiß und machen lange satt. Toll in Suppen, Salaten oder Bratlingen.

100 g Dicke Bohnen (TK) ca. 5 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Abgießen, abschrecken und Kerne aus der Haut drücken. 30 g getrocknete Tomaten abgießen, Öl dabei auffangen. Tomaten in Stücke, 1 Scheibe gekochten Schinken in Streifen schneiden. Blättchen von 2 Stielen Koriander hacken, mit 1 EL Zitronensaft und 1 Messerspitze Harissa-Paste mischen. Mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen. 2 EL vom Tomatenöl darunterschlagen. Vorbereitete Zutaten und 20 g schwarze Oliven mischen. Zubereitungszeit ca. 25 Minuten. Portion ca. 370 kcal;E 18 g,F 27 g,KH 15 g

Lachsspieße auf Salat

Bei Fisch sorgen viel Eiweiß, Jod und Omega-3-Fettsäuren für eine perfekte Fettverbrennung im Schlaf.

50 g Kirschtomaten vierteln. Strunk von 1 kl. Fenchelknolle entfernen. Fenchel fein schneiden. 1 Lauchzwiebel in Ringe schneiden. Blättchen von 1 Stiel Petersilie hacken. Alles mischen. 1 TL flüssigen Honig und ½ TL Dijon-Senf mit Salz und Pfeffer würzen, verrühren und 1 TL Olivenöl darunterschlagen. Salat mit dem Dressing mischen. 100 g Lachsfilet in 3 große Würfel schneiden und auf einen Spieß stecken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Spieß darin rundherum anbraten. Mit buntem Pfeffer und Meersalz würzen. Spieß auf dem Salat anrichten. Zubereitungszeit ca. 20 Min. Portion ca. 290 kcal;E 18 g,F 19 g,KH 15 g

Tandoori-Huhn im Wok

Fleisch sollte kalorienarm sein. Geflügel oder Rindersteak mit reichlich Gemüse lassen das Fett schmelzen.

1 Möhre in Stifte, 1 kl. Pak-Choi in Streifen schneiden. 10 g Ingwer hacken. ½ TL Tandoori-Paste und 1 EL Öl verrühren. 1 TL Öl erhitzen. 1 Hähnchenfilet (ca. 125 g) darin je Seite ca. 2 Minuten anbraten, dabei mit Tandoori-Mischung bestreichen, herausnehmen. Möhren und Ingwer im Bratfett mit restlichem Tandoori-Öl 1-2 Minuten braten. Pak-Choi kurz mitbraten. 150 ml Wasser und 1 EL Sojasoße zugießen. Filets daraufsetzen und zugedeckt ca. 8 Minuten schmoren. Blättchen von 2 Stielen Koriander hacken, mit 50 g Schmand, Salz und buntem Pfeffer verrühren. Pfanne abschmecken. Zubereitungszeit ca. 30 Min. Portion ca. 360 kcal;E 32 g,F 21 g,KH 8 g

Zucchini-Spinat-Salat

Salate - das perfekte Abendessen! Gemüse bringt "gute" kohlenhydrate. Verkneifen müssen wir uns das Brot dazu

200 g Zucchini mit einem Sparschäler in längliche Scheiben hobeln. Eine Grillpfanne mit Öl auspinseln, Zucchini darin unter Wenden ca. 2 Minuten kräftig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. 50 g Babyspinat verlesen. 1 kleine Knoblauchzehe hacken. Blätter von 1 Stiel Oregano hacken. 25 g gesalzene Erdnüsse ohne Fett goldbraun rösten. 1 EL Rotweinessig, 1 TL Limettensaft, Oregano und Knoblauch verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. 1 EL Olivenöl darunterschlagen. Spinat, Zucchini, Vinaigrette mischen. 60 g Feta light darüberbröckeln und mit Nüssen bestreuen. Zubereitungszeit ca. 30 Min. Portion ca. 380 kcal;E 22 g,F 30 g,KH 7 g

Kräuter-Omelett

Eierspeißen sind meist ruck, zuck gemacht. Sie haben kaum Kohlenhydrate und können prima mit anderen leichten Lebensmitteln wie Gemüse und kräutern kombiniert werden.

Blättchen von 4 Stielen gemischter Kräuter (z. B. Petersilie, Oregano, Basilikum) abzupfen und hacken. 3 Eier und 3 EL Mineralwasser mit Kohlensäure verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter unterrühren. ½ TL Öl in einer beschichteten Pfanne (ca. 16 cm Ø) erhitzen, Eiermischung darin bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 4 Minuten stocken lassen. Sobald das Omelett fast fertig gestockt ist, 30 g Harzer Käse in Scheiben auf eine Hälfte legen, die andere darüberklappen. Ca. 1 Minute weiter stocken lassen, bis der Käse geschmolzen ist. 2 Radieschen fein würfeln, auf das Omelett streuen. Zubereitungszeit ca. 15 Min. Portion ca. 340 kcal;E 32 g,F 23 g,KH 2 g

Unser Eiweiß-Brot

Rezept für 20 Scheiben

50 g Haferkleie, 50 g Sojamehl, 100 g geschrotete Leinsamen, 4 EL Weizenkleie, 2 EL Roggen-Vollkornmehl und 1 Päck. Backpulver, je 1 TL Salz und Brotgewürz mischen. 300 g Magerquark und 8 Eiweiß unterkneten. Teig in eine beschichtete Kastenform (10 x 30 cm) geben, 2 EL Haferflocken und 2 EL Leinsamen daraufstreuen. Im heißen Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) ca. 50 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

Kategorien: