Kreativ werden: Kalender selber machen

kalender selber machen

Foto: deco&style

Einfach und schnell

Kaum hat das neue Jahr begonnen füllt sich der Kalender mit Terminen. Damit die auch richtig koordiniert werden, braucht man einen Terminkalender. Doch statt einen zu kaufen, basteln wir ihn lieber selbst.

Hier kommen unsere 6 DIY-Ideen:

Das brauchen Sie für den Klappkalender:

  • 50 Blatt weißes Papier (ca. 14 x 14 cm)
  • schwarzer Filzstift
  • 50 bunte Pappkarten (ca. 15 x 15 cm)
  • Klebestift
  • Lochzange
  • Kordel
  • 3 Wandhaken

Und so einfach geht's:

1. Die weißen Papiere jeweils mit den Wochentagen, Monaten und Zahlen von 1 bis 31 beschriften.

2. Diese Papiere dann einzeln auf die bunten Pappkarten kleben.

3. Die Karten oben mit der Lochzange lochen, jeweils die Monate, Wochentage und Zahlen zusammennehmen. Eine Kordel durch die Löcher ziehen und verknoten.

4. Die Wandhaken je nach Wandbeschaffenheit an der Wand anbringen und die Blätter daran hängen.

Das brauchen Sie für den Jahreskalender:

  • Styrodurplatte ca. 1,20 mx 40 cm (Baumarkt)
  • Stoff ca. 1,30 mx 50 cm
  • selbstklebendes Stofftape (z. B. von Idee)
  • Buchstabenstempel
  • weiße Stoffmalfarbe
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Pinsel
  • 2 Schrauben und Dübel für die Wand
  • Bohrmaschine mit Bohraufsatz

Und so einfach geht's:

1. Die Styrodurplatte mit dem Stoff einschlagen, dazu den Stoff auf der Hinterseite mit Stecknadeln feststecken.

2. Mit dem Stofftape längs 7 gleich große Kästen auf die Vorderseite kleben.

3. Die Stempel mit der Stoffmalfarbe einstreichen und die Anfangsbuchstaben der Wochentage in die aufgeteilten Felder stempeln. Farbe trocknen lassen.

4. Unter die Wochentage nun noch einen Streifen Stofftape quer zur Abgrenzung kleben.

5. Zur Aufhängung zwei Schrauben je nach Wandbeschaffenheit mit Dübeln in die Wand bohren, etwas herausstehen lassen, um dann die Styrodurplatte einfach darauf zudrücken.

Das brauchen Sie für den Klemmbrett-Kalender:

  • 12 gemusterte Fotokartonbögen DIN A4
  • 12 graue Papierbögen (ca. 16 x 24 cm)
  • Klebestift (z. B. Pritt)
  • weißer Stift (z. B. Edding)
  • Klemmbrett
  • gelbe Kordel
  • Lineal
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Schere

Und so einfach geht's:

1. Für jeden Monat ein graues Papier auf einen gemusterten Fotokarton kleben.

2. Auf das graue Papier zuerst mit Bleistift ein Kalendarium zeichnen und ggf. eine saisonale Frucht. Das Ganze dann mit dem weißen Stift nachzeichnen.

3. Die fertig gestalteten Pappbögen nun in richtiger Reihenfolge in das Brett klemmen und dieses an einer Kordel aufhängen.

Das brauchen Sie für den Leporello-Jahreskalender:

  • 2 x fester Pappkarton (ca. 8 x 8 cm)
  • 2 gemusterte Papiere (ca. 16 x 16 cm)
  • Klebestift
  • weißer Fotokarton (ca. 49 x 7 cm)
  • Schleifenband (ca. 40 cm)
  • Stück weißes Papier
  • Zahlenstempel + Stempelkissen
  • Lineal
  • Schere
  • Stift

Und so einfach geht's:

1. Die beiden festen Pappkartonstücke werden mit dem gemusterten Papier eingeschlagen. Dazu den Pappkarton mittig auf die Rückseite des gemusterten Papiers kleben, die überstehenden Ecken mit der Schere einschneiden, umklappen und festkleben.

2. Den weißen Papierstreifen in 7 gleich große Abschnitte falten, so dass 14 Flächen entstehen.

3. Die beiden äußeren Flächen werden zwischen die beiden in Musterpapier eingeschlagenen Pappquadrate geklebt. Jeweils an der Seite ein Bündchen zum Zubinden dazwischen kleben.

4. Nun werden die einzelnen Abschnitte des weißen Papiers mit dem Kalendarium beschriftet.

5. Auf die Vorderseite des Leporellos nun noch ein mit der Jahreszahl bestempeltes Stück Papier kleben.

Das brauchen Sie für den Wochenkalender:

  • gummierteBilderhaken (Baumarkt)
  • Sekundenkleber (Baumarkt)
  • 7 gelbe Hochglanz-Fliesen 20 x 20 cm (Baumarkt)
  • 7 Schrauben + Dübeld-c-fix-Klebefolie (Bastelladen)
  • Wasserwaage
  • Stift
  • Bohrmaschine
  • Schere
  • Cutter mit Schneidunterlage

Und so einfach geht's:

1. Gummierte Bilderhaken mit Sekundenkleber auf der Rückseite der 7 gelben Fliesen befestigen.

2. Mithilfe einer Wasserwaage die Fliesen in gleichmäßigem Abstand nebeneinander an der Wand aufhängen (mithilfe von Dübeln und Schrauben).

3. Die Buchstaben M, D, M, D, F, S und S mit der Höhe von 10 cm ausdrucken und ausschneiden. Buchstaben spiegelverkehrt auf die Papierseite der d-c-fix-Klebefolie übertragen und mit dem Cutter ausschneiden.

4. Trägerfolie abziehen und Buchstaben über die einzelnen Fliesen an die Wand kleben.

Tipp: Die Fliesen lassen sich mit Whiteboard-Stiften beschriften. Die Farbe ist abwaschbar.

Das brauchen Sie für den Geburtstagskalender:

  • 1 große Sperrholzplatte
  • doppelseitiges Klebeband (z. B. von Tesa)
  • 1 Stück Tapete in passender Größe (z. B. von Tapetenagentur)
  • Klebestreifen (z. B. von Tesa)
  • 12 Wäscheklammern aus Holz
  • 12 Minischrauben (wahlweise kleine Nägel)
  • kleine Kärtchen oder Zettel (Schreibwaren)
  • Schere
  • Alleskleber

Und so einfach geht's:

1. Auf der Vorderseite des Holzbretts mithilfe von doppelseitigem Klebeband die Tapete fixieren. Tapete um die Kanten herumlegen und auf der Rückseite mit Klebestreifen oder doppelseitigem Klebeband befestigen.

2. Die Wäscheklammern mit kleinen Schrauben auf dem Brett in regelmäßiger Anordnung fixieren.

3. Kleine Zettel mit den jeweiligen Monaten und Geburtstagen beschriften und an die Klammern heften.

4. Aus der Tapete kleine Anteile wie z. B. Blümchen oder Ornamente schneiden und mit Alleskleber auf einige der Klammervorderseiten kleben.

Kategorien: