Kreative Strickanleitung für einen Rucksack

strickanleitung rucksack
Foto: Lana Grossa
Inhalt
  1. Größe
  2. Das brauchen Sie für den Rucksack
  3. Und so einfach geht's

Das große Strickspecial in der Tina

Dieser hübsche Rucksack ist ein echter Hingucker. Finden Sie auch? Dann schnappen Sie sich Wolle und Stricknadeln und los geht's!

Größe

gewaschen ca. 34 cm hoch, 28 cm breit, 8,5 cm tief. Die Zahlen in Klammern gelten für die Größe vor dem Filzen.

Das brauchen Sie für den Rucksack

  • Lana Grossa-Qualität „Feltro” (100 % Schurwolle – schrumpft beim Waschen ca. 30 – 40 %, LL = ca. 50 m/50 g): ca. 750 g Grau meliert (Fb. 3)
  • Stricknadeln Nr. 8
  • 1 Wollhäkelnadel Nr. 8
  • farblich passendes Nähgarn
  • Trachtenknöpfe von Union Knopf:
    1 Brezel mit Edelweiß und Herz, Art. 500222, Gr. 001, Fb. 83 altsilber, 1 Horn-Knebelknopf, Art. 35579, 50 mm, Fb. 22 schwarzbraun/hellbraun, 1 Hirschkopf, Art. 59679, Gr. 001, Fb. 83 altsilber, 2 Hornknöpfe in Herzform, Art. 31492, 12 mm Ø, Fb. 22 dunkelbraun/natur und 2 Herzknöpfe, Art. 41438, 20 mm Ø, Fb. 83 altsilber
  • ca. 50 cm dünnes braunes Lederband

Und so einfach geht's

Kraus re: Hin- und Rück-R re str.

Zopf-Noppenmuster: Nach Strickschrift (siehe unten) str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R. In den Rück-R die M str., wie sie erscheinen bzw. wie lt. folg. Zeichenerklärung beschrieben. Die genaue Einteilung in der Breite wird in der folg. Anleitung erklärt. Die Zunahmen im Zopfstreifen in 3. R wie gezeichnet ausführen. In der Höhe die 1. - 30. R 1 x str., dann in jedem Musterstreifen die hellgrau unterlegten R einschließlich der jeweiligen Rück-R stets wiederholen.

Maschenprobe: 11,5 M und 23 R kraus re mit Nd.Nr.8 gestrickt und vor dem Waschen und Filzen gemessen = 10 x 10 cm.

Rückseite: 40 M mit den Strick-nd. Nr. 8 anschlagen. Kraus re str. Beids. für die Rundungen in der 3. R ab Anschlag 2 M dazu an- schlagen, dann in jeder 2. R noch 3 x je 1 M zun.= 50 M. Nach 4 cm = 10 R ab Anschlag beids. 1 Markierung anbringen. Beids. für die Schrägungen in der 17. R ab Markierung 1 M abn., dann in jeder 16. R noch 5 x je 1 Mabn.= 38 M. Nach 48 cm = 110 R ab Markierung die M abk.

Vorderseite: 46 M mit den Stricknd. Nr. 8 anschlagen. Dann in folg. Einteilung str.: Rand-M, 15 M Noppenmuster von Pfeil a bis c, 14 M Zopfmuster von Pfeil c bis d, 15 M Noppenmuster von Pfeil a bis c, Rand-M. In der 3. R im Zopf wie gezeichnet 6 M zun., außerdem die Zunahmen für die Rundungen beids. wie an der Rückseite arb. = 62 M.Diese seitlich zugenommenen M folgerichtig ins Noppenmuster einfügen. Die Abnahmen für die Seitenschrägungen ebenfalls wie bei der Rückseite ausführen = 50 M. Nach 48 cm = 110 R ab Markierung die M abk., dabei gleichzeitig über dem Zopf entsprechend der Zunahmen wieder M zus.-str.

Klappe: 20 M mit den Stricknd. Nr. 8 anschlagen. Dann in folg. Einteilung im Noppenmuster str.: Rand-M, 3 M vor Pfeil b,1 x 15 M von Pfeil a bis c, Rand-M. Beids. für die Schrägungen in der 3. R ab Anschlag 1 M zun., dann in jeder 2. R 3 x je 1 M, infolg. 4.R 1 x 1 M, in jeder 6. R 3x je 1 M und in folg. 8. R noch 1 x 1 M zun. = 38M. Die zugenommenen M beids. folgerichtig ins Noppenmuster einfügen. Nach 17 cm = 40 R ab Anschlag noch 2cm = 6 R geradestr. Anschließend die M abk. Nun mit der Häkelnd. Nr. 8 die abgeschrägten Seiten und den Abschlagrand mit je 1 R fe M und Krebsm = fe M von li nach re umhäkeln.

Seitenteil: An einem Stück str. Dafür 15 M mit den Stricknd. Nr. 8 anschlagen. Kraus re str. Nach insgesamt 143 cm ab Anschlag die M abk. Hinweis: Das Teil ist vor dem Waschen ca. 12 cm breit.

Träger (2 x str.): 7 M mit den Stricknd. Nr. 8 anschlagen. Kraus re str. Nach insgesamt 124 cm ab Anschlag die M abk. Die fertige Länge nach dem Filzen beträgt ca. 88 cm.

Ausarbeiten: Das Seitenteil zwischen Vorder- und Rückseite jeweils bündig mit den oberen Rändern einnähen. Nun den oberen Rucksackrand mit je 1 Rd fe M und Krebsm umhäkeln. Die Klappe an den oberen Rand der Rückseite nähen.Die Träger beids. lt. Skizze und Modellbild ebenfalls an der Rückseite annähen. Nun den Rucksack bei 40° Feinwäsche mit 800 Touren beim Schleudern in der Waschmaschine mit flüssigem Colorwaschmittel waschen. Rucksack in nassem Zustand kräftig in Form ziehen und mit viel geknülltem Papier fest ausstopfen und gut trocknen lassen.Dann den Rucksack mit den Knöpfen und Accessoires lt. Modellbild verzieren. Den Knebel als Verschluss mit dem Lederbändchen befestigen. Außerdem das restl. Lederbändchen doppelt zur Schlinge legen und durch die Klappe als Knopflochschlinge so einziehen, dass der Knebel durchpasst. Dann aber auf der Klappe gut verknoten. Die Hornknöpfe in Herzform jeweils über 1 Noppe festnähen.

Die Vorlage als PDF zum Download finden Sie hier!

Kategorien: