Kristen Stewarts erchreckende Abmagerungs-Tricks für Breaking Dawn

kristen stewarts erchreckende abmagerungs tricks fuer breaking dawn3

Kristen Stewart wurde nach Vorbildern von Mager-Models gestylt

Breaking Dawn Szenenbild / YouTube

Erschreckend waren die Bilder von Bella als werdende Mutter eines Vampir-Babys und ihre letzten Stunden als Sterbliche in „Breaking Dawn“ . Klar, dass sich jeder fragte, ob Kristen Stewart sich für diese Szenen, in denen sie extrem dünn und ausgemergelt aussieht, wirklich krank hungern musste.„Absolut nicht“, lautet die Antwort vom Spezial-Effekt-Verantwortlichen John Bruno, im Gegenteil, es wurde schlauste Technik und eine Menge Mühe darauf verwendet, um die zierliche Schauspielerin nochmals rund 15 Kilo dürrer aussehen zu lassen, als sie in Wirklichkeit ist. Wie’s funktionierte, beschrieb ein weiteres Mitglied des kreativen Teams im Interview mit LickeringMyth.com.Magersüchtige dienten als Inspiration für Kristen Stewarts „Breaking Dawn“-FigurIn der Entwicklungsphase des „Bella-Effekts“, wie die Bildtechniker deren Verunstaltung nannten, sahen sie eine Menge Bilder von magersüchtigen und bulimischen Frauen an. „Die Fotos waren erschreckend, und wir suchten sofort nach einer anderen Quelle, etwas weicherem. Wir verwendeten dünne Fashion- und Laufsteg-Models, mit stark definierten Gebiss- und Wangenknochen.“ Es stimmt nachenklich, dass Kristen Stewart infolge der Gestaltung nach diesen Vorbildern dann sterbenskrank aussah, was?SE

Kategorien: