Kritik von Kunden: iPhone 6 Plus verbiegt sich

video test iphone plus ve
Es braucht nur genügend Druck.
Foto: YouTube/ Ubox Therapy

Das iPhone 6 Plus erntet Kritik

Auf Twitter und Facebook beschweren sich derzeit viele iPhone 6 Plus-Nutzer, dass sich ihr Smartphone verbiegen würde. Stimmt das?

Mit dem iPhone 6 Plus hat Apple zeitgleich mit dem neuen iPhone 6 eine zusätzliche Edition mit einem noch größeren Display auf den Markt gebracht. Viele haben bei der Aussicht auf ein 5,5 Zoll Retina Display direkt zugeschlagen. Doch jetzt kommen im Internet Beschwerden auf. Denn das bisher größte und gleichzeitig dünnste iPhone-Modell soll sich beim Tragen in der Hosentasche verbiegen.

Auf Twitter und Facebook sind bereits verschiedene Beschwerden gepostet worden. Je länger das iPhone 6 Plus in der Hosentasche getragen wird, umso schlimmer soll es sich angeblioch verbiegen.

Um der Wahrheit auf den Grund zu gehen, hat sich Lewis Hilsenteger, bekannt durch die Internet-Show 'Unbox Therapy', sein eigenes iPhone 6 Plus vorgenommen und den Test aufs Exempel gewagt. Im Video unten nimmt er sein Smartphone in beide Hände und fängt zuerst ganz leicht, dann stärker, an dagegen zu drücken. Das Ergebnis: Das iPhonee 6 Plus verbiegt sich tatsächlich. Gerade an den Knöpfen scheint eine kleine Schwachstelle des Gerätes zu sein.

Apple hat sich zu diesen Vorwürfen bis jetzt nicht geäußert. Doch im Netz wird bereits eifrig kommentiert. Das iPhone ist jetzt schon Thema vieler Scherze. Hier nur eine kleine Auswahl von Twitter.

Wenig zu lachen haben allerdings diejenigen, die jetzt ein verbogenes iPhone 6 Plus besitzen. Für diese gibt es nur einen Tipp: Das iPhone sollte einmal verbogen nicht zurückgebogen werden. So würde das Smartphone nur noch mehr Schaden nehmen.

Kategorien: