Küchenbank mit Schriftzug

944175 kuechenbankmitschriftzugx800

4 h

  • Unbehandelte Holzbank (z. B. von Car Möbel; ca. 189 Euro, Bestellnummer: HOBANSW/110)
  • Lackfarbe in Weiß und Rot (z. B. Alpina 2-in-1-Lack; Baumarkt)
  • Lackrolle (Baumarkt)
  • d-c-fix-Folie in Rot
  • Schere oder Cutter
  • Stück Haushaltsrolle oder Tuch
  • 4 Geschirrhandtücher in Rot-Weiß kariert und Weiß-Rot kariert (Kaufhaus; Stück ca. 3 Euro)
  • 2 Schaumstoffinlays à 50 x 35 cm (Kaufhaus oder Schaumstoffhandel; ca. 5 Euro pro Stück)
  • 2 Kisseninlays à 30 x 20 cm (Kaufhaus; ca. 4 Euro pro Stück)

1. Bank weiß grundieren, trocknen lassen.

2. Beine und senkrechte Teile der Rückenlehne rot lackieren. Trocknen lassen.

3. Auf die Rückseite roter d-c-fix-Folie spiegelverkehrt den Schriftzug "Guten Appetit" zeichnen. Buchstaben entweder frei Hand zeichnen oder mit vorher ausgedruckten und ausgeschnittenen Buchstabenschablonen. Buchstaben ausschneiden.

4. Folienbuchstaben auf die Lehne der Bank kleben, dabei mit einem Stück Haushaltsrolle oder einem Tuch fest andrücken.

5. Zwei rote Geschirrhandtücher jeweils der Länge nach rechts auf rechts zur Hälfte falten, feststecken und, bis auf etwa 20 cm, zusammensteppen. Passendes Schaumstoffinlay hineingeben, offene Naht per Hand schließen.

6. Aus den weißen Handtüchern zwei Stoffstücke à 62 x 22 cm zuschneiden. Rechts auf rechts zu einem Stück von 31 x 22 cm zusammenlegen, feststecken und, bis auf etwa 15 cm, zusammensteppen. Kisseninlay hineingeben, offene Naht per Hand schließen.

Kategorien: