Küchenschränkchen aufgemöbelt

944235 kuechenschraenkchenaufgemoebeltx800

Foto: deco&style

Aufwand: ca. 4 Stunden

Das brauchen Sie:

  • altes Küchenschränkchen (z. B. vom Flohmarkt)
  • Schleifpapier (Baumarkt)
  • Cutter
  • Weißer Acryllack (Baumarkt)
  • Geschenkpapier in Hellblau mit weißen Punkten (Kaufhaus)
  • Acrylfarbe in Grün-Türkis (Baumarkt/Bastelladen)
  • Hasendraht (Baumarkt)
  • Weiße Sprühfarbe (Baumarkt)
  • Pinsel
  • Schere
  • alte Zeitungen
  • Tacker
  • Nägel
  • Hammer

So einfach geht's:

1. Den alten Schrank anschleifen. Böden herausnehmen und ebenfalls anschleifen. Alles von Staub und Schmutz befreien. Das Fliegengitter mit dem Cutter entfernen.

2. Die Böden und das Innere des Schranks weiß lackieren. Trocknen lassen und evtl. eine zweite Schicht auftragen.

3. Geschenkpapier zuschneiden und um die Böden kleben, die Seiten freilassen.

4. Den Schrank außen grün-türkis anmalen.

5. Leisten für die Böden entfernen und ebenfalls anmalen.

6. Hasendraht auf Zeitungsunterlage weiß ansprühen und von innen in die Seiten und die Tür tackern.

7. Leisten mit Nägeln wieder anbringen.

8. Böden wieder einlegen.

Kategorien: