Küchentrick: Knoblauch schnell und ohne riechende Finger schälen

knoblauch1

Wir zeigen Ihnen, wie es gemacht wird

Knoblauch gibt vielen Gerichten erst die richtige Würze und ist in den meisten Küchen gar nicht mehr wegzudenken. Außerdem ist die Knolle äußerst gesund für Blut, Herz und Gefäße.

Mit diesem Trick schälen Sie Knoblauch, ohne dass Ihre Finger noch Tage danach riechen.

Legen Sie die ganze Knoblauchknolle in ein verschließbares Glas (z.B. Einmachglas). Schütteln Sie das Glas kräftig – nach kurzer Zeit werden die Zehen aus der Knolle herausgetrennt sein. Sie können nun die äußere Schale aus dem Glas herausnehmen.

Verschließen Sie das Glas wieder und schütteln weiter. Die feine Schale, die die einzelnen Knoblauchzehen schützt, fällt nach und nach ab. Schütten Sie den Inhalt des Glases nun auf einen Teller und picken die geschälten Knoblauchzehen mit einer Gabel heraus.

Wenn Sie nur ein paar Knoblauchzehen benötigen, können Sie die übrigen mit einer Frischhaltefolie verpacken und diese in den Kühlschrank legen. Alternativ können Sie die Knoblauchzehen in ein sauberes Einmachglas

st_video

Kategorien: