Teste es selbstKünstlicher Reis: So findest du heraus, ob dein Reis echt ist

Entdecke den Unterschied zwischen künstlichem Reis und echtem.
Auf dne ersten Blick sind künstlicher Reis und echter Reis nicht zu unterscheiden.
Foto: iStock

Von Analog-Käse hast du bestimmt schon einmal gehört, aber wusstet du auch, dass es künstlichen Reis gibt? So erkennst du, ob dein Reis echt ist.

Künstlicher Reis? Gibt es das wirklich? Laut Berichten der koreanisch-sprachigen Zeitung Weekly Hong Kong ja.

Der künstliche Reis soll aus einem Gemisch aus Kartoffeln, Süßkartoffel und Kunststoff bestehen. Dieses wird in Form gepresst, sodass es aussieht wie Reiskörner. Damit du den Unterschied nicht mithilfe deiner Geschmacksnerven ausmachen kannst, werden die unechten Reiskörner zusätzlich mit einem passenden Aroma bedampft. Eine wirklich widerliche Vorstellung.

Das Schlimmste: Drei große Portionen dieser künstlichen Reiskörner sollen etwa so viel Kunststoff enthalten wie eine kleine Plastiktüte! Kein Wunder, dass Experten davor warnen, künstlichen Reis zu verzehren.

Doch wie kannst du selbst im Fall der Fälle erkennen, ob du nun künstlichen Reis oder echten vor dir hast? Wie kannst du den Unterschied ausmachen?

Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe von Tests, die du dafür durchführen kannst.

4 Wege, künstlichen Reis zu erkennen

Schütte Reis in ein Glas mit Wasser

Treibt der Reis oben an der Oberfläche und sinkt nicht zu Boden, könnte dies darauf hindeuten, dass dies kein echter und gesunder Reis ist.

Zünde den Reis an

Auch diese Methode hilft dir dabei, künstlichen Reis zu identifizieren. Denn unechter Reis fängt ziemlich schnell Feuer und riecht außerdem nach verbranntem Plastik. Der Unterschied zu echtem Reis wird hier ganz deutlich.

Zerstoße den Reis

Fülle eine kleine Portion Reis in eine Schüssel und zerstoße die Körner mit einem Mörser. Normalerweise sollte dabei ein feines weißes Pulver entstehen. Hat dieses allerdings eine gelbliche Färbung, handelt es sich wohl um künstlichen Reis.

Lasse deinen Reis verschimmeln

Du möchtest wissen, ob dein Reis ein Fake oder echt ist, hast ihn aber schon gekocht? Dann fülle einen Teil in eine luftdichte Dose und stelle sie an einen warmen Platz. Nach ein paar Tagen sollte sich wie bei den meisten Lebensmitteln Schimmel bilden. Der Fake-Reis allerdings schimmelt nicht. Sollte dein Reis nicht schimmeln, weißt du nun, dass du dieses Produkt nicht noch einmal essen solltest.

​ ​
 

ww8

Kategorien: