Kuschelige Accessoires aus Wolle selbermachen

7 wolle accessoires

Foto: deco&style

Nähen, häkeln & Co.

Jetzt wird's mollig! Hier kommt die DIY-Accessoire-Parade aus kuscheliger Wolle!

Brrr! So langsam wird es richtig kalt draußen! Selbst in unseren Wohnungen und Häusern bibbern wir uns wieder durch den Winter. Schluss damit!

Für wohligwarme, kuschelige Stimmung sorgen Accessoires aus wunderbar weicher Wolle. Ob Kuscheldecke , Kissen oder Wärmflasche - jetzt brauchen wir einfach ein bisschen Flauschiges fürs Herz.

Hier kommen wollige Wohnbegleiter zum Selbermachen!

(Sessel: von Nordal, über www.car-moebel.de, Modell, Kleiner Sessel, rose: NOSE7014R. Hersteller: NORDAL, Preis: 339,90 EUR)

Accessoires aus Wolle: Windlichter mit Wollkleid

Das brauchen Sie:Wollstoff (Kaufhaus), Windlichter in verschiedenen Höhen (z. B. von Depot oder Butlers), Nähmaschine und passendes Garn, Stumpenkerzen, Maßband, Stoffschere

Und so geht's:1. Wollstoff auf die Maße des Windlichtes zuschneiden.2. Links auf links legen und mit ca. 1 cm Nahtzugabe zusammennähen.3. Wieder auf rechts wenden und über das Glas stülpen.4. Die nicht versäuberten Kanten oben und unten nach innen einschlagen.

(Eule: Madam Stoltz; ca. 10 Euro. Vase: House Doctor; ca. 14 Euro. Bild groß: House Doctor "Lady" ; ca. 15 Euro. Rest: eigene Requisite)

Accessoires aus Wolle: Kissen aus altem Wollpulli

Das brauchen Sie:1 alter Rollkragenpullover mit StulpenrollkragenFüllkissenSchereNadel und Faden oder Nähmaschine

Und so geht's:1. Pullover kürzen und die Ärmel abschneiden. Pullover an 3 Seiten zunähen, Rollkragenseite geöffnet lassen.2. Kissen hineinstecken und Pullover an der Rollkragennaht ebenfalls schließen.3. Überstehenden Rollkragen über das Kissen krempeln.

WOHNIDEE-Tipp: Abgeschnittene Ärmel unter dem Rollkragenumschlag wieder annähen und verknoten.

Accessoires aus Wolle: Mütze für Kanne

Das brauchen Sie:Mütze in Mint, Teekanne, Stricknadel, Wolle in Mint und Weiß oder alternativ in Flieder, Pompon-Set, Schere

Und so geht's:1. Mütze beidseitig ganz vorsichtig aufschneiden. Damit später die Tülle und der Henkel rausschauen.2. Damit die Öffnungen nicht weiter aufrappeln Kanten versäubern.3. Für den Pompon jeweils 2 Halbkreise der Pomponform laut Packungsanleitung ausreichend mit Wolle umwickeln.4. Die bewickelten Hälften zusammenstecken und mit der Schere die Wolle seitlich aufschneiden.5. Einen doppelten Wollfaden zwischen den Schablonenseiten hindurchführen und in der Mitte stramm zusammen knoten, so dass sich die Wolle zum Pompon aufstellt.6. Schablonenteile entfernen und evtl. mit der Schere die Fäden ausgleichen, damit ein gleichmäßiger Ball entsteht.7. Pompon auf die Spitze der Mütze setzen und vernähen.8. Mütze über die Teekanne ziehen.

WOHNIDEE-Tipp: Pompons lassen sich auch auf zwei Pappschablonen mit einem Loch in der Mitte herstellen.

(Mütze in Mint (z.B. von H & M; ca. 5 Euro), Teekanne (Kaufhaus), Tasse: Yorn Casa; Karstadt (sehr ähnliches Geschirr von Cote Table, bei Mossapour), Löffel: House Doctor; ca. 3 Euro, über www.car-moebel.de, Serviette in Flieder: Thevs & Co; ca. 3 Euro, Stuhl: Car Selbstbaumöbel, www.car-moebel.de)

Accessoires aus Wolle: Sitzpouf in Lila

Das brauchen Sie:Schachenmayr „Universa“, 450 g in Indigo (Fb 151), 80–100 cm lange Rundstricknadel von Prym (Nr. 31/2–4)

Und so geht's:Maschenprobe: Im Grundmuster ca. 31 Maschen und 24 Runden = 10 x 10 cm

Bündchenmuster: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel strickenNoppenrand: Maschenzahl teilbar durch 4. Die Maschen anschlagen, dann 1 Runde wie folgt stricken: *1 Masche rechts, 1 Masche links, 1 Masche rechts, dann für die Noppe aus der folgenden Masche 5 Maschen stricken (1 Masche rechts, 1 Umschlag, 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 1 Masche rechts), wenden, 5 Maschen rechts, wenden, 5 Maschen links, wenden, 1 Überzug (1 Masche rechts abheben, 1 Masche rechts stricken und die abgehobene Masche überziehen), 1 Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammenstricken, wenden, 3 Maschen links zusammenstricken, ab * stets wiederholen.

Grundmuster: Siehe Strickschrift. Es sind nur die ungeraden Runden gezeichnet; in den geraden Runden die Maschen stricken, wie sie erscheinen. Strickschrift für das Grundmuster nach der 1. Runde (mit Zunahmen) und 2. Runde die 3. bis 14. Runde stets wiederholen.Für ca. 110 cm Umfang 324 Maschen anschlagen und den Noppenrand dann im Bündchenmuster stricken. In 5 cm Höhe weiter im Grundmuster arbeiten = 18x der Rapport von 18 Maschen bzw. 19 Maschen; nach der 1. Runde sind 342 Maschen auf der Nadel. In 45 cm Höhe weiter im Bündchenmuster stricken, dabei über jeden Zopf 1x 2 Maschen rechts zusammenstricken = 324 Maschen. In 50 cm Höhe alle Maschen abketten.

Fertigstellung: Das Teil spannen und unter feuchten Tüchern trocknen lassen.

(Pouf: Bloomingville; www.bloomingville.com; Art.Nr.: 952080; Durchmesser 50 cm; Höhe 50 cm. Lila Kissen: über Mossapour; www.mossapour.de. Runde Kissen: Bloomingville; www.bloomingville.com. Tablett: Rivera Maison; www.rivieramaison.com; 34 x 34 cm; Art.Nr.: 137210; ca. 59,95 Euro. Gläser: über Mossapour; www.mossapour.de. Rest: eigene Requisite)

Accessoires aus Wolle: Wärmflaschen-Kleid

Das brauchen Sie:Schachenmayr/SMC Extra Merino (100% Schurwolle, Lauflänge ca. 130m/50g), 100 g in Cremerosa, FB 00036, Milward Nadelspiel Nr. 3-4 und ca. 1m farblich passendes Satinband.

Und so geht's:Mit einem Nadelspiel 88 Maschen anschlagen (22 Maschen pro Nadel) und zur Runde schließen, 8 Runden glatt rechts stricken, 2 Runden im Ajourmuster, noch 7x wiederholen bis eine Höhe von ca. 30 cm erreicht ist. Noch 8 Runden im Bündchenmuster stricken, danach die 1 Runde des Ajourmusters für die Lochreihe des Kordeleinzugs stricken. Im Bündchenmuster weiterstricken bis eine Gesamthöhe von 37 cm erreicht ist. Die Maschen locker abketten, den Boden im Maschenstich schließen. Das Satinband durch die Lochreihe ziehen.

Accessoires aus Wolle: Hockerüberzug

Das brauchen Sie:Brauner Wollstoff (Kurzwaren), Schneiderkreide, Lineal, Stoffschere, Stecknadeln, Nähmaschine und passendes Garn

Und so geht's:1. Hocker ausmessen. Für den Mittelteil Sitzfläche plus zwei Seitenteile zu einem langen Streifen zusammennehmen.2. Langen Streifen mit den beiden anderen (kleinen) Seitenteilen mit Schneiderkreide auf den Stoff übertragen.3. Stoffteile mit der Stoffschere ausschneiden.4. Alle Kanten im Zickzackstich versäubern.5. Mitte des langen Stoffteils (Mittelteil) markieren.6. Seitenteile ebenfalls in der Mitte markieren.7. Nun die kleinen Stoffteile rechts und links an das große Stoffteil nähen (rechts auf rechts), so dass ein Kreuz entsteht. Dabei die Mittelmarkierungen aneinandersetzen.8. Alle Seitennähte schließen, so dass die Husse entsteht.9. Unterkante umschlagen und säumen.

(Teppich: Kibek; www.kibek.de. Rest: eigene Requisite)

Accessoires aus Wolle: Wickel für Astdekorationen

Das brauchen Sie:bunte Wollreste, verzweigter Ast (Ilex, Schneebeere), Schere

Und so geht's:1. In verschiedenen Wollfarben einzelne Astpartien umwickeln.2. Einen Wollfaden um den Zweig knoten und ordentlich umwickeln.3. Ende verknoten, kurz abschneiden und das Fadenende in die Umwicklung stecken.

(linke Vase: ca. 10 Euro, Artikelnummer: 201.865.68 www.ikea.com, rechte Vase: eigene Requisite)

Mehr Ideen gibt’s im WOHNIDEE-NEWSLETTER und auf FACEBOOK

Kategorien: