Tina WeekendKuscheltier stricken: Anleitung für einen süßen Affen

Strickanleitung Kuscheltier stricken Affe
Ein selbstgestrickter Affe! Super Geschenk-Idee
Foto: deco&style

Sie möchten einem Kind eine Freude machen? Dann stricken Sie ihm ein Kuscheltier. Über diesen Affen im Kringel-Look freut sich jedes Kind!

Das lustige Strickäffchen mit dem Streifenmuster ist ein toller Kuschel- und Spielkamerad. Dank Polyacrylgarn ist er pflegeleicht und kann bei Bedarf sogar bei 40 °C in die Waschmaschine gesteckt werden. Alle Körperteile sind glatt rechts gestrickt und daher auch für Einsteiger leicht zu bewältigen. Nur das Zusammennähen ist etwas kniffelig und benötigt ein bisschen Zeit. Sie brauchen: Allroundgarn der Qualität „Bravo“ von Schachenmayr (je 100 g in Weiß und Grau und 50 g in Gelb), Stricknadeln Nr. 3,5, eine Sticknadel, zwei Wackelaugen (z. B. von Rayher) und Füllwatte.

Das brauchen Sie:

  • „Bravo“ von Schachenmayr (100% Polyacryl): je 100 g in Grau (Fb. 08295) Grau und Weiß (Fb. 08224), 50 g in Gelb (Fb. 08210)
  • Stricknadeln Nr. 3,5
  • Sticknadel
  • 2 Wackelaugen, z. B. von Rayher
  • Füllwatte

(Bezugsquellen zu den Garnen über www.knitSMC.com)

Und so wird's gemacht:

Muster:

Glatt rechts: Hinreihen Maschen (M) rechts, Rückreihen M links stricken.

Kraus rechts: In Hin- und Rückreihen Maschen (M) rechts stricken.

Streifenfolge Arme und Beine: *8 Reihen (R) weiß, 8 R grau, 8 R weiß, 8 R grau, 8 R gelb, 8 R grau

Maschenprobe:

24 M und 33 R glatt rechts (bitte eher fest stricken, damit die Füllwatte nicht durchscheint) mit Nadeln Nr. 3,5 = 10 x 10 cm

Anleitung:

Körper und Kopf (von unten nach oben stricken):

50 M in Grau anschlagen und glatt rechts in dieser Streifenfolge stricken: 8 R grau, 8 R weiß, 8 R grau, 8 R weiß, 8 R grau, 8 R weiß, 8 R grau, 8 R weiß, dann zu Grau wechseln und nach weiteren 12 R verteilt M abnehmen (zwischen den Randmaschen jede 5. und 6. M rechts zusammenstricken) = 42 M. In der folgenden 4. R noch 1 x und in jeder 2. R noch 3 x je 8 M über den bisherigen Abnahmestellen abnehmen, dadurch verringert sich die Maschenzahl zwischen den Abnahmen = 10 M. Die restlichen 10 M mit einem Faden zusammenziehen. Faden vernähen.

Beine 2 x (von oben nach unten stricken):

25 M in Weiß anschlagen und glatt rechts in der Streifenfolge stricken. Dann zu Weiß wechseln und in der 92. R gleichmäßig verteilt 5 M abnehmen. Diese Abnahmen in der 96. und 98. Reihe wiederholen, bis nur noch 10 Maschen übrig sind. Die restlichen M mit einem Faden zusammenziehen, Faden vernähen.

Arme 2 x (von oben nach unten stricken):

25 M in Weiß anschlagen und glatt rechts in der Streifenfolge stricken. Dann zu Weiß wechseln und in der 74. R gleichmäßig verteilt 5 M abnehmen. Diese Abnahmen in der 80. und 82. R wiederholen bis nur noch 10 Maschen übrig sind. Die restlichen M mit einem Faden zusammenziehen, Faden vernähen.

Schwanz (von oben nach unten stricken):

14 M in Weiß anschlagen und glatt rechts in folgender Abfolge Stricken: *8 R weiß, 8 R grau, ab * 3 x wiederholen, 8 R gelb, 8 R grau. Dann zu Weiß wechseln und in der 96. R stets je 2 M rechts zusammenstricken = 7 M. Die restlichen 7 M mit einem Faden zusammenziehen, Faden vernähen.

Ohren 2 x (von außen nach innen stricken):

10 M in Weiß anschlagen und 4 Reihen weiß, dann 16 R gelb bzw. grau und 4 R weiß glatt rechts stricken. Danach M abketten.

Schnauze (von unten nach oben stricken):

8 M in Grau anschlagen und glatt rechts stricken. In jeder R beidseitig 2 x 1 M zunehmen = 12 M. In jeder 2. R beidseitig 2 x 3 M dazu anschlagen = 24 M. Nach weiteren 8 R beidseitig 1 x 3 M abketten = 18 M. In der folgenden 2. R erneut beidseitig 1 x 3 M abketten = 12 M. In jeder R beidseitig 2 x 1 M abnehmen = 8 M. In der folgenden R restliche 8 M abketten.

Ausarbeiten:

Bei den Ohren, Armen, Beinen und dem Schwanz die seitlichen Nähte schließen und mit Füllwatte ausstopfen. Beim Körper- und Kopfteil ebenfalls die seitliche Naht schließen, anschließend mit Füllwatte befüllen. Die untere Naht des Körpers flach schließen. Den Kopf mit einem Faden in der 48. R abbinden und formen. Beine und Arme annähen, dabei die oberen Nähte jeweils flach schließen. Schwanz in der rückwärtigen Mitte auf die 16. R des Körpers nähen. Die Schnauze zur Hälfte auf die unteren 16 R des Kopfes in der vorderen Mitte aufnähen, mit Füllwatte füllen und die restliche Naht schließen. Die Ohren seitlich von der 17. bis 24. R auf den Knopf nähen. Den Mund in Gelb aufsticken. Zum Schluss Wackelaugen festnähen.

 

HIER können Sie die Anleitung zusätzlich herunterladen und ausdrucken >>

 

Mehr spannende Strickanleitungen gibt es in unserem Stricken-Special >>

Kategorien: