Lass ihn deine Liebe spüren: Wie du verhinderst, dass dein Mann fremdgeht

3 dinge die frauen tun koennen damit ihr mann nicht fremdgeht h
Die Liebe braucht viel Aufmerksamkeit und Fürsorge.
Foto: iStock

So liebevoll kannst du einen Seitensprung verhindern

Nichts schmerzt mehr, als von einem geliebten Menschen betrogen zu werden. Damit dein Mann nicht fremdgeht, kannst du ihn auf diese drei Weisen deine Liebe spüren lassen.

"Ich erinnere noch genau den Moment, als mir klar wurde, dass mein Ex-Freund mich betrogen hatte. Eine eisige Klaue schloss sich um mein Herz, ich konnte nicht mehr atmen, unendlicher Druck auf meiner Brust und brennende Tränen.

Ich konnte es nicht fassen, wollte es nicht fassen. Wie konnte es sein, dass unsere Liebe sich einfach so in Luft aufgelöst hatte?

Voller Hass sah ich die neue Frau an, wünschte sie zum Teufel – nur um einsehen zu müssen, dass es nichts mehr gab, was ich hätte noch tun können, um ihn zurück zu gewinnen. Nie hatte er mich mit so viel Gleichgültigkeit angesehen, wie in diesem Moment.

Ich habe ihn für selbstverständlich gehalten ...

Erst lange danach wurde mir langsam klar, dass ich schon einiges hätte tun können, um diesen Mann bei mir zu halten. Es sind drei einfache Dinge, die uns hätten helfen können. Und doch sind es genau diese Dinge, die wir im hektischen Alltag oft vergessen. Viel zu früh beginnen wir, den lieben Menschen an unserer Seite als selbstverständlich zu betrachten. Dabei ist nichts weniger selbstverständlich als wahre und treue Liebe ."

3 liebevolle Strategien, die ihn dazu bringen, dir treu zu bleiben

1. Nimm deinen Mann jeden Tag in den Arm

Liebevolle Berühren sind die DNA einer guten Beziehung. Die Hände halten, sich zarte Küsse geben, über den Arm streichen, beim Kochen spontan umarmen – all diese Momente lassen das Feuer zwischen euch glühen. Diese Berührungen sind auch die zwingende Basis für wirklich guten Sex . Damit eure Leidenschaft über viele Jahre erhalten bleibt, müsst ihr beide darauf achten, dass ihr euch genug Zeit für Sex nehmt. Der Sex lässt sich immer so schön vertagen. Doch wer den körperlichen Aspekten einer Beziehung zu lange keine Beachtung schenkt, schwört einen Seitensprung geradezu herauf. Ja, ich weiß, am Ende des Tages seid ihr meist viel zu platt, um an Sex auch nur zu denken. Aber wenn es euch zu oft so geht, dann zieht euch einfach mal aus und nehmt euch nur in den Arm. Die warme Haut des geliebten Menschen zu spüren ist ein echtes Aphrodisiakum. Aber auch wenn es nicht zum Sex kommt, bringen euch solche intimen Momente näher zueinander.

2. Hör ihm aufmerksam zu

Frauen jammern extrem gerne. Männer auch. Aber meistens kommen sie gar nicht mehr zum Jammern, weil ihre Frau ihnen ständig zuvor kommt. Das Schöne am Pärchen sein ist für viele Menschen, dass da jemand ist, dem man unbegrenzt etwas vorjammern darf. Chef doof, Job doof, Figur Mist. Derjenige, dem wir das alles vorheulen, liebt uns ja. Da kann man das schon alles mal sagen, gerne auch immer und immer wieder. Ihr merkt schon – da läuft was schief.

Ein kluger Mensch hat mal gesagt, dass man seinen Lebensgefährten jeden Tag so behandeln sollte, als wäre er ein Mensch, den wir unbedingt beeindrucken wollen. Denn genau das ist er eigentlich. Begeistere diesen Menschen mit spannenden und liebevollen Gesprächen. Hör ihm zu. Bring ihn auf neue Idee. Biete ihm intellektuelles Futter. Zeig ihm, dass du nicht nur um negative Dinge kümmerst. Und versuche um Himmels willen zu verhindern, dass eure Gespräche sich nur noch um Alltagsdinge drehen. Wer geht einkaufen, wer putzt das Bad, wer holt die Kinder ab – wenn das eure Themen sind, braucht sich niemand wundern, wenn die Liebe leise seufzend stirbt und nie wieder gesehen wird.

3. Sei wirklich für ihn da

Sich zeitgleich in einem Raum aufzuhalten, heißt noch lange nicht zusammen zu sein. Um deinem Mann wirklich nahe zu sein, musst du erfassen, wie es ihm geht. Wie ist seine Stimmung? Was verrät seine Körperhaltung? Die kleinen Details, die dir auffallen, können dir helfen, die Verbindung zwischen euch zu stärken. Ich freue mich jedes Mal, wenn mein Mann bemerkt, dass es mir nicht so gut geht, obwohl ich keinen Ton gesagt habe. Er weiß aber ganz genau, dass mein Tag besonders mies war, wenn ich sehr schweigsam bin. Schon eine kleine Umarmung kann dann reichen, um mich innerlich wieder glücklich zu machen. In seinen Armen kann ich den Stress da draußen dann vergessen und neue Kraft sammeln.

Ich habe mir fest vorgenommen, genau so auch für ihn da zu sein. In einer Zeit, in der unsere Aufmerksamkeit ständig durch blinkende Smartphones abgelenkt wird, ist wirklich eine bewusste Entscheidung notwendig, um sich auf den Menschen zu fokussieren, der unser Leben erst wirklich lebenswert macht . Zeigt eurem Mann, wie wichtig er euch ist.

Weiterlesen:

5 Dinge, die Frauen sich sehnlich von ihren Männern wünschen

ww1

Kategorien: