Laufstegfit nach kurzer Babypause

laufstegfit nach kurzer babypause

Foto: Getty Images

Topmodel-Diät

Nur vier Monate nachdem ihre Tochter auf die Welt gekommen war, präsentierte sich Supermodel Alessandra Ambrosio so schlank wie vor der Geburt. Nun enthüllt sie ihr Workout- und Diätgeheimnis.

Super-Model Allessandra Ambrosio brachte im August 2008 Töchterchen Anna Louise auf die Welt und passte nach einer kurzen Babypause von nur vier Monaten wieder in „Victoria’s Secret“-Dessous. Wie, das sagte sie nun dem „People“-Magazin im Interview: „Letztes Jahr habe ich viel Cardio gemacht, ich hatte gerade ein Baby bekommen und musste Gewicht verlieren.“ Cardio-Training steigert nicht nur die Ausdauer, sondern kurbelt auch die Fettverbrennung an.

Nachdem sie überflüssige Babypfunde wieder los ist, trainiert Alessandra offenbar den Po- und Hüftbereich. Denn sie arbeite hauptsächlich mit Gewichten und mache Squats und Lunges, verriet die 28-jährige Brasilianerin weiter im Interview. Der Grund: „Ich bereite mich auf die Show („Victoria’s Secret“-Show, Anmerkung der Redaktion) vor ... Ich versuche, vier Tage die Woche zu trainieren.“

Kurz nach der Geburt hatte Alessandra zusätzlich ihre Ernährung umgestellt und auf Zucker sowie Brot verzichtet. JOY Online: Das große Kurzhaarfrisuren-Special >>

Kategorien: