Leben nach dem Mond: Worauf muss ich achten?

leben mond mondkalender

Foto: iStock

Der Mondkalender kann dir sogar sagen, wann du zum Friseur gehen solltest

Der Mond ist unser himmlischer Begleiter. Gesundheit, Gefühle, Natur und unser gesamtes Wohlbefinden - alles wird von ihm beeinflusst. Nutze seine Energie, es geht ganz leicht...

Na, hast du wieder kaum geschlafen? Bist du nervös? Reizbar? Dann schau mal zum Himmel hinauf. Bestimmt ist gerade Vollmond...

Auch wenn er rund 384 000 Kilometer von uns entfernt seine Bahnen zieht: Der Mond hat auf uns Einfluss wie kaum ein anderes Himmelsgestirn. Davon ist Umfragen zufolge bereits jeder zweite Deutsche überzeugt, vor allem Frauen (55 Prozent).

Und auch Forscher entdecken immer mehr Zusammenhänge. Ob Gesundheit oder Partnerschaft, Haushalt oder Gartenpflege: Die Kräfte des Mondes wirken immer und überall. Der Mond bestimmt, wann z. B. Diäten am besten wirken oder wann sich ein Friseur-Besuch am ehesten lohnt.

Hier die wichtigsten Mond-Fakten:

Warum beeinflusst uns der Mond?

Gezeiten: Durch seine eigene Schwerkraft zieht der Mond das Wasser unserer Ozeane an. So kommt es zu den Gezeiten - und an den Küsten zweimal am Tag zu Ebbe und Flut. Da aber nicht nur die Erdoberfläche, sondern auch unser Organismus zu 80 Prozent aus Wasser besteht, vermutete bereits vor 900 Jahren Hildegard von Bingen (1098-1178), dass der Erdtrabant auch Einfluss auf das Wasser in unserem Körper hat.

Umlaufbahn: Im Schnitt braucht der Mond 29,5 Tage, um die Erde einmal zu umrunden. Das entspricht genau dem Menstruationszyklus der Frau. Auch andere Körperfunktionen richten sich nach dem Mond, wie Chronobiologen (Biorhythmus-Forscher) feststellten, z. B. die Erneuerung der Haut oder unser Stoffwechsel.

Wie wirkt sich der Mondzyklus aus?

Während seiner Umrundung durchläuft der Mond vier Phasen. Jede hat einen anderen Einfluss auf Körper und Seele und Natur, so Experten:

Neumond

Der unsichtbare Mond steht für einen Neuanfang. Jetzt lassen sich schlechte Angewohnheiten (z. B. Rauchen) leichter ablegen. Auch ein Diättag wirkt jetzt Wunder, der Körper entgiftet und entschlackt. Und auch Operationen sollten stets bei Neumond durchgeführt werden, weil der Blutverlust dann geringer ist.

Zunehmender Mond

So wie der Mond zunimmt, speichert auch der Körper jetzt jede Kalorie - vorsicht beim Naschen! Pflegeprodukte werden sehr gut aufgenommen, Fitnesstraining ist doppelt effektiv. Dafür braucht die Seele jetzt ein paar Streicheleinheiten. Außerdem: Gute Zeit zum Umtopfen von Pflanzen.

Vollmond

Jetzt wirkt alles doppelt so stark wie sonst: Medikamente, Kräuter und Masken für die Haut. Aber auch Schlafstörungen, Kopfweh und Nervosität nehmen zu. Und: Es werden besonders viele Babys geboren.

Abnehmender Mond

Wir sind jetzt fitter, kreativer. Der Körper läuft auf Hochtouren, die Pfunde purzeln. Nun ist auch die beste Zeit fürs Haareschneiden (sie wachsen dichter nach), den Hausputz (Flecken gehen leichter raus) und Einkauf (Obst hält länger).

Spielen Sternzeichen eine Rolle?

Ja, denn auf seiner Reise ruht der Mond jeweils 2-3 Tage in einem der zwölf Tierkreiszeichen. Jedes hat eine andere Auswirkung:

Widder-Tage Gut für die Willensstärke und Durchsetzungskraft.

Stier-Tage Jetzt sind Genuss und Sinnlichkeit angesagt. Sie sind bestens für Hochzeiten geeignet.

Zwilling-Tage Gut für neue Kontakte und kleine Flirts.

Krebs-Tage Zeit der Sehnsucht - nach Wärme, Familie.

Löwe-Tage Der beste Zeitpunkt für Aussprachen und Versöhnungen.

Jungfrau-Tage Vorsicht: Jetzt sind wir reizbar und nervös.

Waage-Tage Wer heiraten will, sollte das jetzt tun...

Skorpion-Tage Frauen sind jetzt besonders fruchtbar, werden schneller schwanger.

Schützen-Tage Tanzkurs, Fortbildung: Wir sind besonders aktiv, wollen etwas erleben.

Steinbock-Tage Ein klarer Kopf hilft nun z. B. für Behördengänge, die Steuererklärung.

Wassermann-Tage Der Drang nach Unabhängigkeit ist jetzt groß wie nie.

Fische-Tage Die ideale Zeit zum entspannen, meditieren.

Wo und wie steht der Mond genau heute? Was bedeutet das für mich? Das erklären euch hier jeden Tag unsere Kollegen von der Astrowoche ganz genau >>

Hier sehr ihr den Lauf des Mondes im Verlauf des ganzen Jahres >>

Kategorien: