Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Alles für die Frau

Bornholm - Mittelmeerfeeling in Deutschlands nördlichem Nachbarland

Alles für die Frau,

Reise-Tipp

Dänemarks Platz an der Sonne: Ein Klima wie im Süden, Strände wie in der Karibik, aber so entspannt und erholsam wie Skandinavien!

Mildes Klima, niedliche Städtchen und schöne Natur: Das ist Bornholm! Kaum zu glauben, was diese Insel alles zu bieten hat! Im Süden liegen wunderschöne weiße Sandstrände. Die Küsten im Norden und Nordwesten werden dagegen von steilen Felsen und schroffen Klippen wie Jons Kapel geprägt. Und in der Inselmitte wächst der urwaldartige Forst Almindingen, drittgrößtes Waldgebiet Dänemarks. Über die Insel verstreut gibt es süße Dörfer und hübsche Städtchen. Kein Haus darf hier höher als zwei Stockwerke sein. Nur trutzige Leuchttürme ragen höher.

Bornholm, knapp 40 Kilometer lang und 30 Kilometer breit, ist so abwechslungsreich wie keine andere Ostsee-Insel. Knapp 80 Kilometer nordöstlich von Rügen werden die 43 000 Einwohner von einem besonders milden Klima verwöhnt.Kein Wunder, dass ihnen jedes Jahr viele Touristen Gesellschaft leisten und zum Sonnenbaden, Wandern oder Radeln kommen.

Die meisten landen wie wir in Bornholms Hauptstadt Rönne. Da liegt der Hafen für die großen Fährschiffe. Und die niedliche Kleinstadt mit ihren gelben und roten Fachwerkhäusern und dem Kopfsteinpflaster ist der ideale Einstieg für die Insel.

Wir machen erst mal einen ausgiebigen Bummel durch die Altstadt, essen unterwegs unseren ersten dänischen Hotdog und kaufen auf dem bunten Wochenmarkt frisches Obst, Gemüse und Fisch. Die Vorräte nehmen wir mit in unser Ferienhaus, das nicht weit vom wunderschönen Strand von Dueodde liegt. Wie die meisten Ferienhäuser hier ist es aus Holz, hat einen gemütlichen Kamin, eine Sauna und vor der Tür steht man gleich im Sand.

Bei dem vielen Sonnenschein brauchen wir aber weder Kamin noch Sauna, sondern vor allem den Strand. Stundenlang liegen wir da, zur Abwechslung lassen wir uns ins Wasser gleiten oder gehen Bernstein suchen. Immer wieder finden wir kleine und größere Splitter und fühlen uns wie echte Goldgräber.

Zur Abwechslung machen wir viele Radtouren auf den gut ausgebauten Wegen. Sanft wellt sich die Landschaft und wir entdecken sogar Feigenund Maulbeerbäume, die in dem milden Klima prächtig gedeihen. Natürlich besuchen wir auch Bornholms wichtigste Sehenswürdigkeit: die Burgruine Hammershus an der Nordspitze, die größte Burganlage Nordeuropas. Von dem sagenumwobenen Gemäuer, in dem Prinzessinnen eingesperrt waren und viele Herrscher ein und aus gingen, kann man bis nach Schweden schauen.

So gehen die Tage dahin. Braun gebrannt und entspannt winken wir von der Fähre zurück: "Auf Wiedersehen, Bornholm!"

Buchen Sie hier gleich einen günstigsten Flug zu Ihrem Ferienziel!

Finden Sie hier weitere Traum-Reiseziele im großen Länderregister...

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: