Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

Gesunde Ernährung für glückliche Kinder

Wunderweib,

Gute-Laune-Snacks

Lecker, gesund, fruchtig – mit den „erdbär / Freche Freunde“-Produkten sollen sogar Kinder Spaß an gesunder Ernährung haben. Wir haben genauer hingeschaut und entdeckt: Hinter den Snacks für Kleinkinder steckt ein junges Paar, das beweist, dass mit einer guten Idee und Leidenschaft alles möglich ist...

Quietschbunt leuchten sie aus den Supermarktregalen, auf Augenhöhe der Kinder und mit großem Quengel-Potential: süße Snacks und Leckereien für die Kleinen. Der Verein foodwatch, der Verbraucher über die Qualität von Lebensmitteln aufklären will, kritisiert im aktuellen Report "Kinder kaufen" die Hersteller immens.

"Mit dem industriellen Angebot an Kinderlebensmitteln ist eine ausgewogene Ernährung praktisch unmöglich, denn es besteht fast ausschließlich aus Süßigkeiten und ungesunden Snacks", so das Fazit der umfassenden Studie.

Auch Natacha Neumann (29) und ihr Mann, Alexander Neumann (30), vermissten im deutschen Supermarkt Snacks für Kinder, die wirklich gesund sind und nicht nur als solche vermarktet werden.

"Viele Eltern geben ihren Kindern gesunde Erwachsenen-Snacks aus dem Bio-Regal. Allerdings sind dabei weder Geschmack noch Aussehen kindgerecht – die Kinder finden keinen Bezug zu gesunder Ernährung und schreien nach Schoki & Co", so Natacha Neumann im Gespräch mit WUNDERWEIB.

erdbär statt Top-Management

Im Dezember 2010 entschied sich das junge Paar deshalb, einen großen Schritt zu wagen. Die beiden, die sich an einer Uni in London kennenlernten, hatten im Marketing großer Lebensmittel- und Pharmaunternehmen gearbeitet, waren in der Welt herumgereist und an globalen Kampagnen beteiligt. All das gaben sie auf und gründeten in Berlin ihr eigenes Unternehmen "Speaking Products".

Ihre Strategie besteht aus simplen Methoden: "Statt Flyer gibt es Wackelaugen zum Aufkleben auf das Obst zu Hause, statt Online-Aktionen ziehen die Frechen-Freunde-Maskottchen durch Kitas, Kindergärten und Straßen", erzählt Natacha Neumann.

Das Paar, das seit Januar 2012 auch selbst einen Sohn hat, will mit dem "erdbär"-Projekt vor allem eines erreichen: "Wir wollen Kinder auf spielerische Art für Obst und Gemüse begeistern", erklären Natscha und Alexander Neumann ihre Mission.

Dafür verzichten sie auch gern auf den gewohnten Luxus der Management-Jobs. "Ich arbeite mehr als je zuvor – und ich war noch nie so glücklich", sagt die 29-Jährige Natacha.

Das Erfolgsgeheimnis: Spaß und Leidenschaft

Auch als Firmengründerin ist Natacha Neumann im Tagesgeschäft voll dabei - und das als frisch gebackene Mutter! Da sitzt der kleine Dylan auch mal beim Arbeiten auf ihrem Schoß und bringt Stimmung ins Büro. Den Spagat zwischen Job und Familie bekommt sie problemlos hin und beweist: Es geht. "Ich liebe das, was ich tue. Das ist das ganze Geheimnis", so die junge Mutter.

Für die Zukunft ist noch einiges geplant. Weitere erdbär-Produkte, eine TV-Kochshow mit Kindern und sogar Snacks für Erwachsene. Statt Konkurrenzdruck gibt’s eine Portion Obst, statt online sollen die Kleinen draußen spielen. Wir hoffen, dass sich das Paar auch langfristig dem Druck der Industrie entziehen kann und nie vergisst, worum es geht: die Gesundheit unserer Kinder.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema gemüse:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: