Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Alles für die Frau

Kroatien – Ferienjuwel an der Adria

Alles für die Frau,

Ein Land des Überflusses: uralte Städte, mehr als 1200 Inseln und eine wirklich traumhafte Natur.

Die Postkarten, die wir aus unserem Kroatien-Urlaub nach Hause schickten, konnten wir nur im knappen Telegramm-Stil schreiben: "Beeindruckende alte Städte. Winnetous Nationalpark. Strände ohne Ende. Sonne satt. Mehr demnächst!" Das kommt davon, wenn man in ein Land reist, in dem es alles im Überfluss gibt. Kroatien hat eine 1800 Kilometer lange Küste entlang der östlichen Adria. Zum Land gehören 1246 Inseln. 2600 Stunden im Jahr scheint die Sonne.

Unsere Reise beginnt in Dubrovnik, das von vielen als die schönste Stadt am Mittelmeer bezeichnet wird. Türken, Venezianer, Österreicher und natürlich die Kroaten selbst haben sie zeitweise beherrscht und in der fantastischen Altstadt ihre Spuren hinterlassen. 1997 wurde Dubrovnik, etwas mehr als 40 000 Einwohner groß, deshalb in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen. Wir umkreisen die Hafenstadt auf der zwei Kilometer langen alten Stadtmauer und können so von oben in das fast 700 Jahre alte Franziskanerkloster hineinblicken, sehen die vielen Kirchen, die engen Gassen und die weißen Kreuzfahrtschiffe, die vor der Stadt im tiefblauen Mittelmeer ankern. Nach ein paar Tagen, in denen wir die vielen Galerien und Märkte besucht haben, fahren wir 200 Kilometer nach Norden, immer an der Küste entlang.

Wir wollen in den Krka-Nationalpark nahe Sibenik. Auf Holz wegen geht es durch einen urwaldähnlichen Forst, der schließlich bei den sehr imposanten Krka-Wasser fällen endet. Die acht großen Fälle dienten schon mal als Kulisse für Winnetou- Filme. Wir haben unsere Badesachen dabei und er frischen uns ein wenig unter dieser Natur dusche. Baden in einem Wasser fall – ein prickelndes Erlebnis! Und ein paar Tage auf einer Insel haben wir auch eingeplant. Wir setzen nach Korcula über. Hier gibt es herrliche Strände. Die gleichnamige Stadt mit den alten Mauern und vielen alten Gebäuden kann es an Schönheit fast mit Dubrovnik aufnehmen. Sogar das Geburtshaus Marco Polos soll hier sein, aber darüber streiten sich die Gelehrten. Wir jedenfalls wären nicht überrascht, wenn er gleich vorbeikommen würde. In diesen engen Gassen scheint die Zeit stehen geblieben zu sein! Leider ist unsere Zeit schon verfl ogen. Zwei Wochen Kroatien- Urlaub sind einfach nicht genug für alle diese Herrlichkeiten.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: