Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

Reisebericht: Vive la surf in Südfrankreich

Wunderweib,

Ultimative Insider-Tipps der Redaktion

Kaum ein Fleckchen Erde eignet sich besser für einen unvergesslichen Surfurlaub als die französische Atlantikküste. Sie hat die idealen Voraussetzungen zum Surfen mit einmaligen Surfspots. Ich war 2 Wochen in Südfrankreich, Seignosse le Penon und verrate hier meine Tipps für den perfekten Surfurlaub!

Anreise nach Südfrankreich/Biarritz:Gut & günstig per Flugzeug: Mit Ryanair gibt es Angebote über London nach Südfrankreich/Biarritz. Von Hamburg aus ist man ca. 8 Stunden unterwegs.Günstig aber wirklich sehr anstrengend mit dem Rip Curl Express Bus anreisen: Man fährt ca. 28 Stunden von Südfrankreich/Seignosse bis Hamburg, die Fahrt kostet nur 90 Euro (für die Mitnahme eines Surfbretts zahlt man 20 Euro extra). Danach ist man aber wirklich platt... Der Rip Curl Express fährt in der Zeit vom 10.06. – 03.10.2011 von verschiedenen Abfahrtsorten in Deutschland und der Schweiz nach Südfrankreich.Mit dem eigenen Auto anreisen:Viele Gäste kamen mit ihren Bullis oder PKWs nach nach Südfrankreich. Aber Vorsicht: Die Maut-Gebühren haben´s in sich. Man kann sich aber auch eine Mitfahrgelegenheit suchen unter: www.epicsurf.de oder www.mitfahrgelegenheit.de.

Übernachten in Südfrankreich/Seignosse:Ankommen und gleich woooohlfühlen! Das ist die Maranga Surfvilla in Südfrankreich/ Seignosse le Penon, die mittlerweile seit 9 Jahren Surf- und Südfrankreich-Fans anzieht. Hinter den Dünen im Schatten des Pinienwaldes liegt das Anwesen im Ortsteil Le Penon. Vor dem Haus gibt es Hängematten und viele Rückzugsmöglichkeiten die den Wohlfühlfaktor erhöhen. Nach dem surfen erst mal eine Runde in die Ecken kuscheln, auf der Slackline rumtappsen, die Gitarre im Haus schnappen und über die Seiten switschen oder mit den anderen Bewohnern über das surfen reden und Surffilme angucken.Der Strand liegt nur wenige Minuten zu Fuß entfernt. Er ist sehr sauber und atlantiktypisch sehr breit.Infos zur Surfvilla: www.maranga.deSurfen in Südfrankreich:Beim Aufwachen hatten wir das Meeresrauschen in den Ohren, da möchte man am liebsten sofort ins Meer springen.Die nahegelegenen Surf-Spots bieten ideale Surfbedingungen für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene. Surf-Kurse sind ein guter Einstieg und sollte unbedingt genutzt werden. Man kann sich auch einfach ein Surfbrett und einen Neo ausleihen und ab gehts ins Wasser! Ein Kurs für Anfänger kostet in der Maranag-Villa 150 Euro. Dafür bekommt man einen 15 Stunden Kurs (Theorie und Praxis), inkl. Board und Neoprenanzug für 1 Woche.

Einkaufen in Südfrankreich/Seignosse:In dem Ort findet man alles, was man braucht: EC-Automat, kleine Supermärkte, Post, Café’s, Bars, Clubs mit Life-Musik, ein kleiner Skate-Park, Shops. Allerdings hat der Supermarkt im Ort sehr hohe Preise. Fahren Sie mit dem Auto etwas außrhalb von Seignosse, da sinken die Preise in den Supermärkten deutlich.Einkaufen in Südfrankreich/Seignosse:Kaufen Sie sich glücklich im Industrieviertel in Seignosse-bourg, etwa 5km von Hossegor. Dort gibt es zahlreiche Surfer-Outlets für Surf-, Motorcross- und Snowboardkleidung. Billabong-Fans können sich freuen: Es gibt einen großen Billabong-Shop mit zahlreichen Produkten.

Essen in Südfrankreich:Schmecken Sie Frankreich! Günstige und leckere Miesmuscheln gibt es am Hafen von Capbreton. Man zahlt ca. 10 Euro und bekommt eine Männerportion Miesmuscheln mit Pommes, eine Flasche Wein, einen Nachtisch und die obligatorische Flasche Wasser.

Unterhaltung in Südfrankreich/Seignosse:Abends gibt es das kostenlose Sonnenuntergangsprogramm am Strand von Südfrankreich! Bei regionalen Events (Night Surf in Biarritz, RipCurl und Quicksilver Pro, ADH Studentenmeisterschaft...) gibt es abends immer Partys die es in sich haben! In Hossegor gibt es das legendäre Rockfood, Europas bekannteste Surfbar.In diesem Sinne: Surf, eat, sleep- hang loose!

Südfrankreich-LinksWeitere Infos zu Südfrankreich-Seignosse: www.tourisme-seignosse.comWeitere Infos zu Südfrankreich: www.suedfrankreich-netz.de

Surf-Cups in Südfrankreich, Seignosse:ADH Studentenmeisterschaft:: www.adh.deSwatch Girl Pro: www.swatchgirlspro.com

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung