Lebensmittelklarheit: Neues Verbraucherportal gegen Mogelpackung der Lebensmittelindustrie

lebensmittelklarheit h
Auf Lebensmittelklarheit.de können sich interessierte Verbraucher informieren.
Foto: mangostock - Fotolia

Schluss mit Etikettenschwindel

Das neue Internetportal Lebensmittelklarheit.de hat sich Verbraucherschutz auf die Fahnen geschrieben. Da die Lebensmittelindustrie heute vor Formfleisch und Co. nicht zurückschreckt, deckt das Portal diverse Etikettenschindeleien auf.

Lebensmittelklarheit: Neues Portal Verbraucherportal gestartet

Konsumenten haben auf dem neuen Portal Lebensmittelklarheit.de ab sofort die Möglichkeit, irreführende Lebensmittel-Verpackungen auf der Website zu melden. Die eingereichten Fälle werden schnellstmöglich von einer Fachredaktion geprüft und bei Rechtsverstößen an die Lebensmittelüberwachung weitergeleitet.

"Als transparentes Informations- und Meinungsforum wird das Portal einen fairen und sachlichen Austausch zwischen Verbrauchern und Wirtschaft ermöglichen", erklärte Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner. Inzwischen würde jeder Dritte Verpackungsinformationen als unzureichend empfinden.

Allerdings gab es am 20.Juli, kurz nach dem Start von Lebensmittelklarheit, Probleme: Die Website brach wegen des großen Andrangs zusammen. Inzwischen läuft Lebensmittelklarheit jedoch wieder.

Sie möchten Lebensmittelklarheit.de auch eine Mogelpackung der Lebensmittelindustrie melden? Hier geht's zur Website!

Kategorien: