Lecker und saftig: So machst du einen Avocado-Kuchen

avocado kuchen artikel
Mmmhhh, lecker dieser Avocadokuchen!
Foto: Istock

Wir lieben Avocado! Und mit dem gesunden Fett der Frucht wird der Kuchen besonders saftig.

Wir lieben Avocado! Die Frucht schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch noch super gesund. Warum also immer nur als Brotaufstrich oder im Salat? Wir backen uns einen Avocadokuchen! Und der schmeckt richtig gut und ist besonders sabschig.

Und so machst du den leckeren Avocadokuchen (Arbeitszeit ca. 30 Minuten, Backzeit; ca. 1 Stunde)

Das brauchst du:

1 reife Avocado

1 TL Zitronensaft

225 g Margarine

4 Eier

250 g Vollkornmehl (wahlweise auch Weizenmehl)

100 g gemahlene Mandeln

1 Prise Salz

150 g Zucker

1 Paket Backpulver

50 ml Milch

50 g Agavendicksaft

Zubereitung

1. Avocado schälen und entkernen und mit dem Zitronensaft pürieren. Zucker, Agavendicksaft, Margarine und eine Prise Salz cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Jetzt Mehl, Backpulver und Mandeln verrühren. Jetzt die pürierte Avocado, die Mehl-Mandel-Mischung zusammenrühren und Eier und Milch unterrühren.

2. Teig in gefettete Kastenform geben. Wer den Kuchen als Dessert anbieten will, kann auch kleine Soufflé-Förmchen nehmen (Die Backzeit verringern)

3. Ca. 60 - 70 Minuten bei 150 Grad und Umluft backen. Wer mag, kann dann noch Zuckerguss oder weiße Schokolade auf den Kuchen geben.

Kategorien: