Lefties: Gibt's das Zara-Outlet bald auch bei uns?

lefties zara outlet h
Das Zara-Oulet Lefties könnte bald auch in Deutschland eröffnen
Foto: www.lefties.com

Kommt der Günstig-Shop nach Deutschland?

Wie bitte, Zara hat ein Outlet? Warum wussten wir nichts davon? Lefties, 1993 durch Inditex gegründet, verkauft die Last Season-Ware der Highstreet-Kette. Wie toll ist das denn? Wir verraten alles über die Outlet-Stores, die H&M und Primark den Kampf ansagen.

Aktuell gibt es Lefties (der Name leitet sich von dem Begriff "Leftovers", zu deutsch "Reste" ab) nur 86mal in Spanien, die Heimat des Inditex-Konzerns, sowie 16mal in Portugal. Hier kommen die Shops, die Zara-Ware aus der letzten Saison verkaufen, super an. Besteht also die Chance, dass wir bald auch hierzulande bei Lefties shoppen können?

Das Outlet wurde 1993 gegründet, um die Restbestände von Zara schlicht loszuwerden - bis heute hat sich Lefties allerdings einem Facelift unterzogen, inklusive aufgemotzten Shops, einer eigenen Website und hübschen Kampagnen. Mittlerweile gibt es sogar eigene Lefties-Designs zu kaufen.

Carlos Hernandez von der Einzelhandelsberatung "Planet Retail" sagt im Interview mit Reuters, dass jede Möglichkeit besteht, dass Lefties auch in anderen Ländern eröffnet. "Ich denke, dass die Marke in Länder exportiert werden könnte, wo Inditex eine größere Präsenz hat - wie England oder Deutschland", sagt er.

Wir hoffen, er behält recht!

Kategorien: