Leicht abnehmen: Schnell drei 3 Kilo weg!

leicht abnehmen
So leicht geht abnehmen: Stundenweises Fasten lässt die Kilos am schnellsten purzeln.
Foto: iStock
Inhalt
  1. Methode 24-h-Diäten
  2. Methode 8-h-Diät
  3. Methode: Formula-Diät
  4. Leicht abnehmen auf dem Weihnachtsmarkt

Schlanke Weihnachten

Zu Weihnachten nimmt der Deutsche im Schnitt knapp 1,9 Kilo zu. Kein Wunder bei den ganzen Köstlichkeiten. Wenn Sie jedoch auch während der Feiertage eine schlanke Figur machen wollen, haben wir gleich drei einfache Lösungen für Sie ...

Drei Methoden - drei Kilo leichter

Die gute Nachricht vorweg: Sie müssen auf keine Weihnachtsleckerei verzichten und nehmen trotzdem leicht ab. Wählen Sie einfach eine der drei Schlank-Strategien aus, die am besten zu Ihnen passt und mit der Sie sich am wohlsten fühlen. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für eine 24-h-Diät, dürfen Sie an den übrigen sechs Tagen der Woche nach Lust und Laune schlemmen. Bei der 8-h-Diät können Sie jeden Tag acht Stunden lang essen, was Sie wollen, die restlichen 16 Stunden wird gefastet. Und bei der Formula-Diät ersetzen Sie eine Mahlzeit am Tag durch einen leckeren Drink. Die übrigen Mahlzeiten gestalten Sie so, wie es Ihnen schmeckt. Am Ende des Jahres sind Sie dreo Kilo leichter.

Abnehmen leicht gemacht

Methode 24-h-Diäten

Sechs Tage die Woche ist kulinarisch alles erlaubt! Reißen Sie sich an einem Tag in der Woche zusammen und schon nehmen Sie leicht ab. Dabei ist es ganz egal, ob Sie einen Werktag wählen oder einen Tag am Wochenende. Und was gibt es an diesem Schlank-Tag? Wir stellen Ihnen drei mögliche Varianten vor, aus denen Sie sich Ihren persönlichen Favoriten aussuchen dürfen.

Reistag

Diese Tages-Kur setzt auf die Detox-Methode. Wichtig: Sie müssen bei der Zubereitung auf Salz verzichten. Salz bindet das Wasser und speichert es in unserem Körper. Das Kalium im Reis löst die Wassereinlagerungen auf und unterstützt die Ausscheidung über die Nieren. Am besten verwenden Sie Vollkornreis, dieser enthält viele Ballaststoffe, die Sie gesättigt über den Tag bringen. So machen wir uns das Abnehmen leicht: Dreimal am Tag gibt es je eine 50 g (roh) Portion Reis. Wer Zeit sparen will, kocht sich den Reis für den ganzen Tag vor und drittelt ihn zu jeder Mahlzeit. Morgens kann man sich zum Beispiel einen warmen Reisbrei mit fettarmer Milch, Rosinen und Fruchtpüree zubereiten. Mittags und abends wird der Reis dann mit viel Gemüse und Gewürzen kombiniert.

Trinktag

An diesem Tag brauchen Sie weder Messer noch Gabel. Ein Löffel oder Strohhalm reicht völlig. Doch Vorsicht: Es darf keine Limonade oder andere zuckerhaltige Getränke sein. Auch Obstsäfte sind nicht erlaubt. Dreimal am Tag gibt es flüssige Nahrung in Form von Gemüsesäften oder Suppen. Starten Sie morgens zum Beispiel mit einem grünen Smoothie. Mittags darf es ein halber Liter warme Gemüsebrühe oder Tomatensuppe sein und am Abend eine Karotten-Orangen-Suppe. Unser Tipp: Bringen Sie den Stoffwechsel direkt nach dem Aufstehen in Schwung. Trinken Sie dafür auf nüchternen Magen 2 EL Apfelessig mit 300 ml stillem Wasser verdünnt. Die Säure steigert die Produktion von Verdauungssäften.

Apfel-Steak-Tag

Steak und Apfel sind eine geniale Schlank-Kombi. Das Steak enthält den Fettverbrennerstoff L-Carnitin, und im Apfel sorgt der Ballaststoff Pektin für eine lange Sättigung und eine gute Verdauung. Morgens geht es mit einem Apfel-Haferbrei los, ab mittags dominieren dann Steak und Apfel. Probieren Sie zum Beispiel einen Apfel-Steak-Salat. Dafür 1 Apfel reiben. 1 Stange Staudensellerie und 1 Frühlingszwiebel klein schneiden. Mit Apfel, 100 g Buttermilch, 1 EL Zitronensaft, 30 g Feld salat, Salz und Pfeffer mischen. 60 g Rindersteak klein schneiden und braten. Würzen und auf den Salat geben.

Methode 8-h-Diät

Leicht abnehmen ohne Hungern

Das geht, laut einer aktuellen US-Studie des Beltsville Human Nutrition Research Centers. Diese besagt, dass eine zeitlich begrenzte Nahrungsaufnahme die Kilos am besten und schnellsten zum Schmelzen bringt. Ideal ist dafür ein Zeitraum von acht Stunden. Das Prinzip ist perfekt für unsere Feiertags-Abnehm-Aktion. Der Vorteil: Es geht nicht darum, was Sie essen, solange Sie nur innerhalb von maximal acht Stunden essen. Wenn Sie also am Abend um 19 Uhr zu einem verlockenden Festessen eingeladen werden, nur zu. Gehen Sie hin und lassen Sie es sich schmecken. Wichtig ist nur, dass Sie an diesem Tag erst nach 11 Uhr vormittags mit dem Frühstück beginnen.

Die 5 Grundregeln

1. Sie dürfen maximal acht Stunden am Tag essen, dabei ist ganz egal was.

2. Für 16 Stunden am Tag wird gefastet! Ausschließlich Wasser, schwarzer Kaffee und ungesüßter Tee sind in dieser Zeit erlaubt.

3. Alkohol zählt auch zum Essen.

4. Versuchen Sie, täglich ca. 20 Minuten in Bewegung zu sein, z. B. spazieren gehen.

5. Trinken Sie mindestens 2 Liter Wasser.

Methode: Formula-Diät

Besser als ihr Ruf

Das findet auch ein Team von Forschern der Universität Melbourne. Bei ihrer Studie kam nämlich heraus, dass Sie mit einer Formula nicht nur leicht abnehmen sondern ebenso effektiv wie bei einer Ernährungsumstellung. Der Trick dabei: Jeden Tag wird eine Mahlzeit durch einen Drink ersetzt. Das spart Kalorien, Zeit und ist gerade zur Weihnachtszeit äußerst praktisch. Wenn Sie nämlich zum Mittagessen eingeladen sind, können Sie dort ordentlich reinhauen. Als Ausgleich trinken Sie einfach statt Frühstück oder Abendessen einen leckeren Drink. Zu empfehlen sind fertige Pulvermischungen wie zum Beispiel von Amapur, Yokebe und Almased - oder Sie machen sich selbst einen gesunden und frischen Shake.

Ananas-Spinat-Smoothie

Für 1 Glas: 70 g Pfirsiche aus der Dose in ein Sieb geben und abspülen. 125 g frische Ananas würfeln. 20 g Spinat verlesen, waschen, trocken schütteln. Ca. 10 g frische Ingwerknolle schälen und auf einer Reibe raspeln. Vorbereitete Zutaten, 10 g Kokosraspel und 40 ml Wasser in einem Standmixer mit hoher Drehzahl fein pürieren. In ein Glas füllen und losschlürfen. Eventuell mit Ananasblättern garnieren.

Leicht abnehmen auf dem Weihnachtsmarkt

 

Burgunderschinken ist leichter als Bratwurst Der Schinken hat nur halb so viele Kalorien wie die Wurst und weniger Fett - ist aber genauso lecker.

Schupfnudeln mit Sauerkraut statt Kartoffelpuffer Pro Portion bringen es die Puffer auf bis zu 700 Kalorien. Die leichte Alternative nur auf ca. 250 Kalorien.

Bratapfel statt eines glasierten Apfels Der Liebesapfel enthält doppelt so viel Energie wie der Gebratene.

Lieber heiße Maronen als gebrannte Mandeln Mit einer Tüte Maronen statt Mandeln sparen Sie etwa 300 Kalorien.

Pfeffernüsse anstelle von Spritzgebäck Die Kekse bieten eine gesunde Alternative für süßes Spritzgebäck. Sie haben nur 25 Kalorien pro Stück.

Besser Apfelwein als Glühwein mit Schuss Glühwein schlägt mit 300 Kalorien pro Tasse zu Buche. Der Apfelwein hat dagegen nur 80 Kalorien.

Kategorien: