Leicht in den Frühling

leicht in den fruehling
Das große Detox-Special Leicht in den Frühling
Foto: Thinkstock

Das große Detox-Special

Jetzt ist der beste Zeitpunkt, den Körper zu entgiften! Ob ein Tag, ein Wochenende, eine oder zwei Wochen – mit unseren maßgeschneiderten Detox-Programmen fühlen Sie sich wie neugeboren und verlieren bis zu fünf Kilo.

Wenn die dicken Winterpullis nach und nach in die hintersten Schrankecken verschwinden und Platz machen für luftige Shirts, leichte Sommerkleidchen und knapp sitzende Shorts, überkommt die meisten von uns der Wunsch, die noch hartnäckig sitzenden Winterpfunde möglichst rasch loszuwerden, den Körper „durchzulüften“ und gleichzeitig der drohenden Frühjahrsmüdigkeit vorzubeugen.

Entdecken Sie die leckeren Detox-Rezepte in der Galerie (13 Bilder):

Die beste Strategie dafür ist Detoxing . „Der sanfte Nahrungsentzug wirkt wie eine Tiefenreinigung auf den wintermüden Stoffwechsel“, erklärt der Detox-Experte Dr. Matthai aus Wien. „Schlacken, die sich durch überschüssige Säuren gebildet haben, müssen erst ausgeschieden werden, damit die Fettverbrennung wieder ungestört ablaufen kann.“

Mit Detox abnehmen

Basis seiner Entgiftungskur ist das Vermeiden von säurebildenden Lebensmitteln wie stark verarbeiteten Fertigprodukten, Süßigkeiten, Wurst, Kaffee, aber auch Käse, Milch und Joghurt. Diese Produkte werden komplett vom Speiseplan gestrichen und durch sogenannte Basenbildner (Obst und Gemüse) ersetzt.

„Je basischer das Milieu im Körper, desto leichter fällt es ihm, überschüssige Fettreserven abzubauen“, so Dr. Matthai. Doch keine Sorge, es muss nicht gleich eine radikale Fastenkur sein. Das körpereigene Reinigungssystem lässt sich auch auf sanfte Art aktivieren.

Das persönliche Detox-Programm

Dr. med. Christian Matthai (37) ist Facharzt für Gynäkologie mit dem Spezialgebiet Ernährung. Er hat eine eigene Praxis in Wien. www.matthai.at

Exklusiv für SHAPE hat Dr. Matthai vier verschiedene Detox-Programme entwickelt, die den Körper in ein, zwei, sieben oder 14 Tagen von unnötigem Ballast befreien. Es bleibt also ganz Ihnen und Ihrer Lebenssituation überlassen, wie viel Zeit Sie für Ihr Detox-Programm einplanen.

Entscheidend ist, dass Sie sich genau an die Vorgaben halten. Je nachdem, wie lange Sie entgiften, können Sie bis zu fünf Kilo leichter ins Frühjahr starten.

Buchtipp

Noch weitere Detox-Infos und -Rezepte finden Sie in „Detox your Life“ von Dr. Christian Matthai (Kneipp Verlag, Wien, um 15 Euro) hier bei Amazon.de bestellen >>

„Das Detox-Kochbuch: Entgiften und dabei abnehmen“ von Dr. Christian Mathhai (Kneipp Verlag, Wien, um 20 Euro) hier bei Amazon.de bestellen >>

 

Die wichtigsten Grundregeln für Ihr Entgiftungsprogramm

Damit der Organismus gut durchgespült wird und gelöste Schlacken ausgeschwemmt werden, sollten Sie täglich zwei Liter Wasser oder ungesüßten (Detox-)Tee trinken.

Den Körper entlasten heißt auch, einfacher zu essen. Das bedeutet, möglichst wenige Zutaten auf einmal aufzunehmen. Wählen Sie pro Mahlzeit nicht mehr als zwei Obst- oder Gemüsesorten.

Detox-Basics

Gewürze regen den Appetit an. Je stärker Sie also würzen, desto schlechter entwickelt sich ein gesundes Sättigungsgefühl. Meiden Sie Knoblauch und essen Sie wenig Salz.

Nehmen Sie Obst und Rohkost nur bis 14 Uhr zu sich – das entlastet die Leber und gibt ihr Zeit, in Ruhe zu entgiften. Aus demselben Grund nach 19 Uhr gar nichts mehr essen.

Gehen Sie jeden Tag mindestens 20 Minuten an die frische Luft. So werden alle Reinigungsorgane mit Sauerstoff versorgt und können optimal arbeiten. Bewegung macht das Lymphsystem mobiler und fördert das Detoxing.

Die 24-Stunden-Detox-Kur

So funktioniert’s:

Ein Detox-Tag genügt, um den Körper grob zu entschlacken und dabei in nur 24 Stunden ein Kilo Körpergewicht zu verlieren. An rohem Obst dürfen Sie sich bei dieser Detox-Variante den ganzen Tag lang satt essen. Durch den hohen Gehalt an Vitaminen und Ballaststoffen wird der Stoffwechsel angekurbelt und das Bindegewebe gefestigt. Zusätzlich sollten Sie über den Tag verteilt zwei Liter ungesüßten Detox-Tee und natriumarmes Mineralwasser trinken. Der Körper benötigt viel Flüssigkeit, um bereits gelöste Giftstoffe aus dem Gewebe zu schwemmen.

Bitte beachten:

Wer gerne etwas Warmes essen möchte, dünstet sich eine Handvoll Gemüse in ein wenig Gemüsebrühe und schwenkt es anschließend in einem Teelöffel Olivenöl. Auch eine Tasse klare Gemüsebrühe mit einem Stück Ingwer wirkt manchmal Wunder.

Ihr Detox-Tag:

Nach dem Aufstehen

Ein großes Glas warmes Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone. Langsam trinken

Morgens

400 g frische Früchte nach Wahl (kein Tiefkühl- oder Dosenobst). Dazu 2 Gläser Detox-Tee

Mittags

400 g frische Früchte nach Wahl. Dazu 2 Gläser Detox-Tee

Zwischendurch

Detox-Tee, Mineralwasser, Zitrone (Spalten auslutschen)

Abends

Basensuppe (eine Kartoffel, eine Möhre, eine Fenchelknolle mit 0,2 l Gemüsebrühe 12 Minuten kochen und pürieren), Detox-Tee.

Das Detox-Weekend

So funktioniert’s:

An einem freien Wochenende können Sie Ihren frühjahrsmüden Körper einer umfassenden Grundreinigung unterziehen. Sie werden überrascht sein, wie energiegeladen und frisch Sie am darauf folgenden Montag in die Woche starten.

Wichtig ist, dass Sie den Organismus schon am Freitag aufs Fasten einstimmen – also kein Fleisch essen, weniger Kaffee trinken, auf Kuchen und Süßigkeiten verzichten. Samstagfrüh beginnen Sie mit dem eigentlichen Detox-Programm, das durch den strikten Verzicht auf säurebildende Lebensmittel den Entgiftungsprozess in Gang bringt.

Bitte beachten:

Nur wenn der Säure-Basen-Haushalt wieder im Lot ist, kann die Fettverbrennung ungestört ablaufen. Versuchen Sie deshalb, komplett auf Säurebildner zu verzichten und stattdessen möglichst basisch beziehungsgweise neutral zu essen.

Ihr Detox-Wochenende:

Freitag

Sanfter Einstieg

Essen Sie wie gewohnt, verzichten Sie aber auf Fleisch, Zucker, Alkohol, Softdrinks und Kaffee.

Samstag

Nach dem Aufstehen

Ein großes Glas warmes Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone. Langsam trinken

Morgens

Detox-Müsli, 2 Gläser Detox-Tee

Mittags

Ein Teller Basensuppe, 2 Gläser Detox-Tee

Zwischendurch

Frische Früchte, Detox-Tee, Mineralwasser, Zitrone (Spalten auslutschen)

Abends

Kabeljau mit Apfel-Sellerie-Püree, 2 Gläser Detox-Tee

Sonntag

Nach dem AufstehenEin großes Glas warmes Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone. Langsam trinken

Morgens

Detox-Müsli, 2 Gläser Detox-Tee

Mittags

Ein Teller Basensuppe, 2 Gläser Detox-Tee

Zwischendurch

Frische Früchte, Detox-Tee, Mineralwasser, Zitrone (Spalten auslutschen)

Abends

Forelle mit Apfel-Sellerie-Püree, 2 Gläser Detox-Tee

Die Detox-Woche

So funktioniert’s:

Ein blasser Teint, gut drei Pfund über dem Wohlfühlgewicht und ständige Müdigkeit … Das sind deutliche Anzeichen, dass Ihr Körper übersäuert ist. Mit der 7-tägigen Detox-Kur werden Sie sich bald besser fühlen. Los geht es mit einem sanften Einstiegstag, der den Stoffwechsel auf die darauf folgenden fünf Detox-Tage einstimmt. Die rein basische Kost gönnt den Entgiftungsorganen eine Verschnaufpause und gleicht Stoffwechselstörungen aus.

Bitte beachten:

Der abschließende Aufbautag bereitet den Körper behutsam auf das Ende der Fastenzeit vor. Die Verdauung wird angeregt – so wird verhindert, dass der Körper künftig aufgenommene Mehrkalorien gleich doppelt bunkert. Wichtig ist, dass Sie sich angewöhnen, langsam zu essen und gut zu kauen (jeden Bissen bis zu 30-mal).

Ihr Detox-Plan

Tag 1

Sanfter Einstieg

Essen Sie wie gewohnt, verzichten Sie aber auf Fleisch, Zucker, Alkohol, Softdrinks und Kaffee.

Tag 2

Nach dem AufstehenEin großes Glas warmes Wasser mit dem Saft einer 1/2 Zitrone

Morgens

400 g frische Früchte, 2 Gläser Detox-Tee

Mittags

Ein Teller Basensuppe, 2 Gläser Detox-Tee

Zwischendurch

Frische Früchte, Detox-Tee, Mineralwasser, Zitrone (Spalten auslutschen)

Abends

Kabeljau mit Apfel-Sellerie-Püree, 2 Gläser Detox-Tee

Tag 3-6

Nach dem AufstehenEin großes Glas warmes Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone. Langsam trinken.

Morgens

Detox-Müsli, Brown Rice Pudding oder Detox-Omelett. Dazu 2 Gläser Detox-Tee

Mittags

2 Frühlingsrollen (Füllung nach Wahl), ein Teller Basensuppe oder 400 g frische Früchte, 2 Gläser Detox-Tee

Zwischendurch

Frische Früchte, Detox-Tee, Mineralwasser, Zitrone (Spalten auslutschen)

Abends

Asia-Huhn mit Rote-Bete-Püree oder 2 Pellkartoffeln mit gedünstetem Gemüse oder Lachs mit Apfel-Sellerie-Püree. Dazu 2 Gläser Detox-Tee

Tag 7

Nach dem AufstehenEin großes Glas warmes Wasser mit dem Saft einer 1/2 Zitrone

Morgens

Detox-Müsli

Mittags

Pasta detoxiana, 2 Gläser Detox-Tee

Zwischendurch

Frische Früchte, Detox-Tee, Mineralwasser, Zitrone (Spalten auslutschen)

Abends

Lamm mit Zwetschgenkraut, 2 Gläser Detox-Tee

Das 14-Tage-Detox-Programm

So funktioniert’s:

Dieser Entgiftungsplan hat den Vorteil, dass Sie nicht ganz so streng mit sich sein müssen, um den Körper von unnötigem Ballast zu befreien. Das 14-tägige Detox-Programm ist weniger eine Fastenkur , sondern vielmehr ein Startschuss zu einer dauerhaft gesunden Ernährungsweise. Wenn Sie die ersten Einstiegstage und die folgenden zehn Detox-Tage durchgehalten haben, werden Sie merken, wie gut Ihnen die basische Kost tut. Das Prinzip der letzten beiden Aufbautage können Sie dann auch ohne Weiteres länger beibehalten.

Bitte beachten:

Die beste Detox-Kur bringt nichts, wenn Sie Mahlzeiten ausfallen lassen. Denn nur durch einen regelmäßigen Essrhythmus bleibt das Säure-Basen-Gleichgewicht in Balance. Nach 19 Uhr sollten Sie jedoch nichts mehr essen. Denn dann beginnt die körpereigene Regenerationsphase, die erst durch das Frühstück am nächsten Morgen unterbrochen wird.

Der Zwei-Wochen-Plan

Tag 1

Sanfter Einstieg

Verzichten Sie auf Fleisch, Zucker, Alkohol, Softdrinks und Kaffee.

Tag 2

Nach dem Aufstehen

Ein großes Glas warmes Wasser mit dem Saft einer 1/2 Zitrone

Morgens

400 g frische Früchte, 2 Gläser Detox-Tee

Mittags

Ein Teller Basensuppe, 2 Gläser Detox-Tee

Zwischendurch

Frische Früchte, Detox-Tee, Mineralwasser, Zitrone (Spalten auslutschen)

Abends

Kabeljau mit Apfel-Sellerie-Püree, 2 Gläser Detox-Tee

Tag 3-12

Nach dem Aufstehen

Ein großes Glas warmes Wasser mit dem Saft einer 1/2 Zitrone

Morgens

Detox-Müsli, Brown Rice Pudding oder Detox-Omelett. Dazu 2 Gläser Detox-Tee

Mittags

2 Frühlingsrollen, ein Teller Basensuppe oder Pasta detoxiana. Dazu 2 Gläser Detox-Tee

Zwischendurch

Frische Früchte, Detox-Tee, Mineralwasser, Zitrone (Spalten auslutschen)

Abends

Asia-Huhn mit Rote-Bete-Püree, Lachs mit Apfel-Sellerie-Püree, 2 Pellkartoffeln mit gedünstetem Gemüse oder Lamm mit Zwetschgenkraut. Dazu 2 Gläser Detox-Tee

Tag 13 und 14

Nach dem Aufstehen

Ein großes Glas warmes Wasser mit dem Saft einer 1/2 Zitrone

Morgens

Detox-Müsli, Brown Rice Pudding oder Detox-Omelett. Dazu 200 g frische Früchte plus 2 Gläser Detox-Tee

Mittags

Pasta detoxiana. Dazu einen kleinen gemischten Salat

Zwischendurch

Frische Früchte, Detox-Tee, Mineralwasser, Zitrone (Spalten auslutschen)

Abends

2 Pellkartoffeln mit Gemüse, Rinderfilet mit Zwetschgenkraut, Asia-Huhn mit Rote-Bete-Püree oder Forelle mit Apfel-Sellerie-Püree. Dazu 2 Gläser Detox-Tee und 200 g Quark oder Sojajoghurt

So bleiben Sie schlank

Versuchen Sie weiterhin, die kleineren Portionen beizubehalten. Essen Sie zu viel, dehnt sich der Magen und verlangt beim nächsten Mal mehr Nahrung.

Trinken Sie weiterhin mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüßten Tee pro Tag.

Kombinieren Sie jede Mahlzeit mit reichlich frischem Obst, gedünstetem Gemüse oder Salat.

Ernährung: Fit-Formel auf COSMOPOLITAN Online >>

Body: Workout-Tipps auf JOY Online >>

Kategorien: