Leichtes Abendessen: Schlank nach Feierabend

leichtes abendessen
Ein leichtes Abendessen verzichtet auf Kohlenhydrate und setzt auf schlankmachende Proteine.
Foto: iStock

Gesunde Rezepte

Die Arbeit geht, der Genuss kommt. Mit unseren Rezepten für ein leichtes Abendessen müssen Sie tagsüber auf nichts verzichten und nehmen am Abend ab.

Beim Bäcker gab's mal wieder das Marzipancroissant, in der Kantine eine schnelle Currywurst und zwischendurch den Schokoriegel - schlechtes Gewissen inklusive. Kennen Sie? Klar, denn viele von uns haben am Tage einfach zu wenig Muße, um sich um gesunde Ernährung zu kümmern. Müssen Sie auch nicht, denn es reicht vollkommen, wenn Sie einmal am Tag ganz bewusst essen - am besten mit unseren leichten Abendessen: eine Woche Genuss am Abend mit fünf tollen Gerichten. Die Rezepte für ein schnelles Abendessen sind leicht und schnell nachzukochen, superlecker, und Sie sparen die Kalorien wieder ein, die Sie am Tag vielleicht zu viel zu sich genommen haben. Und wer sich schon morgens aufs Abendessen freut, der verzichtet automatisch gern mal auf unnötige Leckereien.

Leichtes Abendessen mal Fünf

MONTAG: Feuriger Tortilla-Salat mit Hack

Zutaten (4 Personen)

1 EL Öl, 250 g mageres Rinderhackfleisch, Salz, Pfeffer,gemahlener Chili, 1 Weizentortilla (ca. 70 g), 1 Dose (425 ml) Mais mit Kidneybohnen, 2 kleine rote Zwiebeln (ca. 100 g), 250 g rote Spitzpaprika (2 - 3 Stück), ½ Römersalat (250 - 300 g), 1 rote Chilischote,250 g fettarmer Joghurt (1,5 % Fett),4 EL Zitronensaft, 1 Prise Zucker, Backpapier

Zubereitung

Öl erhitzen, Hack anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Chili würzen. Tortilla in Streifen schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) ca. 5 Minuten rösten. Mais-Mix abspülen. Zwiebeln, Paprika, Salat klein schneiden. Chili hacken. Joghurt, Chili, Zitronensaft verrühren. Mit Salz, Zucker abschmecken. Mais-Mix, Paprika, Salat, 2/3 des Hacks mit der Joghurtsoße mischen. Mit Rest Hack bestreuen, Tortillastreifen dazu servieren. Pro Portion ca. 350 kcal,Eiweiß 22 g,Fett 15 g,Kohlenhydrate 30 g; Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

DIENSTAG: Sauerkraut mit zweierlei Fisch

Zutaten (4 Personen)

1 Zwiebel, 1 Dose (580 ml) Sauerkraut, 1 EL Butterschmalz, 4 Wacholderbeeren, 2 Gewürznelken, 1 Lorbeerblatt, 100 ml trockener Weißwein, 50 ml Gemüsebrühe, 300 g Lachsfilet ohne Haut, Salz, Pfeffer, 150 ml Milch, 300 g Schellfischfilet ohne Haut, 7 Stiele Thymian

Zubereitung

Zwiebel klein schneiden. Sauerkraut abtropfen lassen. Schmalz erhitzen. Zwiebelstreifen andünsten, Sauerkraut, Gewürze zugeben. Mit Weißwein, Brühe ablöschen, zugedeckt ca. 15 Minuten schmoren. Lachs mit Salz, Pfeffer würzen. Lachs auf das Sauerkraut legen, zugedeckt ca. 8 Minuten garen. Milch, 200 ml Wasser salzen und aufkochen. Schellfisch in der Milch ca. 10 Minuten pochieren (Flüssigkeit darf nicht kochen). Thymianblättchen von 3 Stielen abzupfen, grob hacken. Schellfisch aus dem Sud und Lachs vom Sauerkraut nehmen. Fisch in je 4 Stücke teilen. Gehackten Thymian in das Sauerkraut rühren, abschmecken. Mit Thymian garnieren. Pro Portion ca. 280 kcal,Eiweiß 30 g,Fett 14 g,Kohlenhydrate 3 g;Zubereitungszeit ca. 25 Minuten

MITTWOCH: Kartoffeltopf mit Fleischbällchen

Zutaten (4 Personen)

400 g Möhren, 500 g Kartoffeln, 750 ml Gemüsebrühe, 1 kleine Zwiebel, 300 g gemischtes Hackfleisch, 1 EL Tomatenmark, 2 EL Paniermehl, 1 Eigelb (Größe M), Salz, Pfeffer, 2 EL Sonnenblumenöl, ¼ Bund Schnittlauch, geriebene Muskatblüte

Zubereitung

Möhren und Kartoffeln in Scheiben bzw. in Würfel schneiden. Vorbereitetes Gemüse und Brühe aufkochen, ca. 15 Minuten köcheln. Zwiebel in sehr feine Würfel schneiden. Hack, Zwiebelwürfel, Tomatenmark, Paniermehl, Eigelb und 2 Esslöffel Wasser verkneten. Mit ½ Teelöffel Salz und Pfeffer würzen. Dann die Fleischmasse zu ca. 20 Bällchen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Fleischbällchen unter Wenden ca. 8 Minuten braten. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Möhren und Kartoffeln in der Suppe mit einem Kartoffelstampfer grob zerkleinern. Suppe mit Salz und etwas Muskatblüte abschmecken. Hackbällchen in die Suppe geben. Anrichten und mit Schnittlauch. Pro Portion ca. 360 kcal,Eiweiß 19 g,Fett 20 g,Kohlenhydrate 24 g;Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

DONNERSTAG: Zuckerschoten-Möhren-Pfanne mit Beefsteakstreifen

Zutaten (4 Personen)

2 EL Sesamsaat, 500 g Möhren, 2 Knoblauchzehen, 1 Stück (ca. 1,5 cm) Ingwerknolle, 500 g Beefsteak (am Stück), 3 - 4 EL Öl, 500 g Zuckerschoten, 100 ml Sojasoße, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Koriandergrün zum Garnieren

Zubereitung

Sesam ohne Fett rösten. Möhren in Scheiben schneiden. Knoblauch, Ingwer fein hacken. Fleisch waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Öl erhitzen. Fleisch darin bei starker Hitze kurz anbraten, herausnehmen. Möhren in dem Bratfett unter Wenden ca. 5 Minuten braten, Ingwer und Knoblauch zufügen, kurz mit anbraten und herausnehmen. Zuckerschoten in die Pfanne geben, ca. 3 Minuten braten. Möhren und Fleisch zufügen. Mit Sojasoße und 75 ml Wasser ablöschen, erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit Sesam bestreuen. Mit Koriander garnieren. Pro Portion ca. 340 kcal,Eiweiß 34 g,Fett 14 g,Kohlenhydrate 19 g;Zubereitungszeit ca. 35 Minuten

FREITAG: Kartoffelsalat mit Bohnen und Pesto-Dressing

Zutaten (4 Personen)

1 kg Kartoffeln, 200 g tiefgefrorene grüne Bohnen, Salz, 250 ml Gemüsebrühe, 70 g Basilikum-Pesto, ca. 4 EL heller Balsamico-Essig, 2 EL Olivenöl, Pfeffer, Zucker, 200 g Kirschtomaten, 30 g Parmesanhobel zum Bestreuen, Basilikumblätter zum Garnieren

Zubereitung

Kartoffeln in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Bohnen in kochendem Salzwasser ca. 7 Minuten garen. Bohnen abgießen und kalt abschrecken. Kartoffeln abgießen, abschrecken, etwas abkühlen lassen. Brühe, Pesto, Essig und Öl verschlagen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Kartoffeln pellen und in Würfel schneiden. Kartoffelwürfel und Bohnen mit dem Pesto-Dressing mischen, ca. 30 Minuten ziehen lassen, gelegentlich umrühren. Tomaten halbieren und unter den Salat rühren. Salat in Schalen anrichten. Mit Parmesanhobeln bestreuen. Mit Basilikumblättern garnieren. Pro Portion ca. 370 kcal,Eiweiß 10 g,Fett 17 g,Kohlenhydrate 42 g;Zubereitungszeit ca. 30 Minuten,Wartezeit ca. 30 Minuten

Die perfekte Kombination zu einem leichten Abendessen: ein INGWER-ROSMARIN-TEE

Zutaten (1 Liter)

1 walnussgroßes Stück Ingwer, 3 - 4 Zweige Rosmarin, ½ Zitrone

Zubereitung

Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Rosmarin waschen und trocken schütteln. Zitrone auspressen. Rosmarin, Zitronensaft und Ingwer in eine Kanne geben und mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen. Tee ca. 5 Minuten ziehen lassen, dann durch ein Sieb gießen und servieren.Praktisch ohne Kalorien! Zubereitungszeit ca. 5 Minuten; Wartezeit ca. 5 Minuten

Kategorien: