Leighton Meester spricht über ihre Kindheit

Will Leighton Meester nicht heiraten?

„Gossip Girl“-Star ziert das April-Cover der US-Marie Claire. In der Ausgabe spricht die Schauspielerin über ihre Familie, ihre Ansicht von einer Beziehung und warum sie vielleicht niemals vor den Traualtar treten wird! „Ich hatte keinen Freund bevor ich 18 Jahre alt war. Ich denke, es ist sicher schön, aber es ist nicht das Wichtigste. Ich bin nicht mal sicher, ob ich einmal heiraten werde“, erzählt die hübsche Leighton im Interview mit dem Magazin. Falls sie doch mal heiraten sollte, muss sich die 25-Jährige absolut sicher sein. „Eine Beziehung ist nur dann gut, wenn du sie wirklich liebst. Ich möchte nicht einfach mit irgendwem zusammen sein, den ich nur mag“, sagt Leighton.Leighton Meesters verrückte FamiliengeschichteLeighton wartet also auf ihren Mr. Right. Wir sind gespannt, ob Leighton einen Mann findet, der sie vor den Altar führt. Auf jeden Fall muss ihr Zukünftiger mit ihrer Familiengeschichte klar kommen – und die ist laut Leighton ziemlich verrückt! Marie Claire verrät sie: „Meine Familie hat die verrückteste Vergangenheit, von der ich jemals gehört habe! Wenn ich heute zurück blicke, sehe ich alles von der guten Seite obwohl es nicht gerade unkompliziert war. Ich habe als Kind oft draußen gespielt, war am Strand. Es waren glückliche Zeiten damals.“Leighton hatte dachte als Kind nämlich an wichtigere Dinge als an normale Probleme, die Kinder so haben. „Jimmy mag mich nicht? Wen interessiert es? Ich machte mir Sorgen, dass wir nicht genug Geld haben, um etwas zu essen zu kaufen! Das waren meine Gedanken“ sagt sie. Doch trotz ihren Sorgen, die sie als Kind hatte, blickt Leighton positiv auf ihre Vergangenheit – und das ist doch die Hauptsache!

Kategorien: