Lena Hoschek lädt zum Fashion-Picknick

lena hoschek fashion week berlin h

Auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Frühjahr/Sommer 2014

Weit schwingende Röcke, Taillenbetonungen, kurze Kastenjacken und verspielte Details - nie war die Mode femininer als in den 50er-Jahren. Auf der Mercedes-Benz Fashion Week feierte Lena Hoschek diesen Fifties-Flair mit ihrer neuen Spring/Summer 2014-Kollektion. Wir sprachen mit der Designerin kurz nach ihrer Show.

Doris Day, Brigitte Bardot, Grace Kelly und natürlich Marilyn Monroe - kaum ein anderes Jahrzehnt hat so viele bedeutende Stil-Ikonen hervorgebracht wie die 50er-Jahre. Ihr Look und ihre Ausstrahlung sind bis heute der Inbegriff von Weiblichkeit. Und die Inspiration für den Look von Lena Hoschek.

"Die Menschen in den Fünfzigerjahren hatten sehr schwere, schlimme Jahre hinter sich. Mit der Zeit konnten sie endlich wieder Optimismus entwickeln. Es ging wieder bergauf", sagt Lena Hoschek im Interview mit Maxi.de, "Urlaub, Farbfernsehen, Autos, der Beginn der Glamour- und Entertainmentwelt, die ganze Popkultur findet hier seinen Ursprung."

Auch die Mode wurde durch die Aufbruchstimmung dieser Zeit geprägt - nach den Kriegsjahren wollte man jetzt den neu errungenen Wohlstand leben und auch zeigen.

Optimismus war das Motto, fröhliche Bonbonfarben und eine feminine Silhouette waren das Resultat, das Lena Hoschek auf der Modenschau für den Sommer 2014 wieder aufleben lässt.

Der Überbegriff der Kollektion ist "Picknick", humorvoll und überspitzt dargestellt. Mit Patchwork, Karo und Blumen im Mix. "Einfarbig kann ich nicht", sagt Lena Hoschek.

"Es geht um Lebensfreude, bei einem Picknick ebenso wie bei meiner Mode", so die Designerin, "viele Zutaten, ein buntes Farb-Potpourri, Looks voller Vielfalt."

Veranstaltungen wie die Ruder-Regatta in Henley oder das Tennisturnier von Wimbledon haben Lena Hoschek außerdem inspiriert: "Ich finde es faszinierend, dass die Engländer, sich hier nicht mit Polyester-Shirt und Bier auf die Tribüne setzen, sondern diese Events mit Champagner und eleganter Garderobe zelebrieren."

Lena Hoschek möchte allen die Angst nehmen sich in jeder Lebenslage hübsch zurechtzumachen: "Overdressed finde ich immer besser als underdressed!" Und das gilt eben auch für die Picknickdecke.

Kategorien: