Lenas erster Post

lenas erster post
Gastbloggerin Lena
Foto: Gastbloggerin Lena

Lenas Ernährungstagebuch

Hallo liebes SHAPE-Team,

Hallo liebes SHAPE-Team,

ich freue mich jedes Mal, wenn die neue Ausgabe der SHAPE per Post ins Haus flattert, umso mehr freue ich mich, dass ich hier Gastbloggerin sein darf. Vielen Dank dafür.

Und nun hallo liebe Blog-Leserinnen,

am besten stelle ich mich erst mal kurz vor, damit ihr wisst, wer hinter den Posts steckt. Mein Name ist Lena, ich bin 25 Jahre alt und komme aus der schönen Pfalz. Ich konnte vor circa einem Jahr endlich mein großes Hobby zum Beruf machen, wenn auch nur nebenberuflich, doch es füllt mich total aus und macht mich glücklich. Ich bin Trainerin für Fitness und Gesundheit, gebe Cycling-Kurse und stehe kurz vor der Prüfung zur zertifizierten Ernährungsberaterin.

Sicher haben wir alle gemeinsam, dass wir sportbegeistert sind oder es werden wollen, und uns für gesunde Ernährung interessieren. Ich freue mich, euch mit Sport- und Ernährungstipps und Rezepten zu versorgen, und versuche, euch zu motivieren, eure Ziele zu erreichen. Jeder strebt ja ein anderes Ziel an, wenn er beginnt, sich mit Sport und gesunder Ernährung auseinander zu setzen, und ich finde es sehr wichtig, dass ihr dabei die ganze Zeit auf euch achtet und das alles nur macht, solange es euch gut geht. Damit will ich eigentlich nur sagen, dass es keine Qual sein sollte, zum Sportkurs zu gehen, und dass ihr kein schlechtes Gewissen bekommen sollt, wenn ihr etwas esst. Okay, der innere Schweinehund muss ab und an überwunden werden, aber mit der Zeit fällt es euch leichter ... versprochen!

Meine Ernährungsweise ist so ausgelegt, dass ihr euch einfach wohlfühlt in eurer Haut und Spaß habt, denn nur dann wird es ein Lebensgefühl, das ich jedem wünsche. Ich werde sehr häufig auf das Thema „Abnehmen“ angesprochen und ich muss gestehen, ich musste noch nie eine Diät machen, sondern habe durch meine Glutenunverträglichkeit eher das Problem, dass ich ein, zwei Kilo zunehmen müsste. Ich gebe dafür auch mein Bestes und werde euch davon berichten.

Egal, ob man abnehmen, zunehmen oder mehr Muskelmasse aufbauen möchte oder nichts von alledem und nur seine Gesundheit verbessern oder halten möchte ... Das alles funktioniert mit der richtigen Ernährung und viel Bewegung. Schreibt mir, wenn ihr euch für bestimmte Themen interessiert. Ich freue mich immer über Kommentare und E-Mails. Zu guter Letzt möchte ich noch ein leckeres Rezept für meine Energiebällchen hier lassen, welche eventuell den Schokoriegel in der Schreibtischschublade ersetzen könnten. Viel Spaß beim Ausprobieren!

E

nergiebällchen

Zutaten:

100 g Cashew-Nüsse50 g Paranüsse50 g Mandeln100 g Datteln, Rosinen und Cranberries gemixt1/2 ZitroneKokosflocken

Zubereitung:

Die Nüsse zusammen in der Küchenmaschine klein mahlen. Die Datteln, Rosinen und Cranberries und den Saft der Zitrone dazugeben und weiter mixen. Wenn es eine homogene Masse ist, einfach zu kleinen Bällchen rollen, in Kokosflocken wenden und im Kühlschrank fest werden lassen.

Liebe Grüßeeure Lena

Hier geht's zu Lenas Blog:lenatura.blogspot.de

Kategorien: