Lidl bietet bald nur noch Bananen aus nachhaltigem Anbau an

lidl bananen

Foto: Getty Images

Können wir bald mit gutem Gewissen günstige Bananen kaufen?

Gute Nachrichten aus dem Hause Lidl: Der Discounter weitet sein Angebot an nachhaltigen Produkten aus. Bald wird es Bananen nur noch mit entsprechenden Siegeln geben.

Wie zuerst der "Guardian" berichtete, plant die deutsche Supermarktkette Lidl nur noch Bananen anzubieten, die aus fairem Handel stammen.

Noch innerhalb dieses Jahres sollen alle bei Lidl angebotenen Bananen die Prüfsiegel der "Rainforest Alliance", das für Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit und Wirtschaftlichkeit steht, und von "Fairtrade", das für fair angebaute und gehandelte Produkte steht, tragen.

Was der Guardian für Großbritannien berichtet, hat sich die Huffington Post für Deutschland bestätigen lassen: Schon in einigen Wochen sollen bei Lidl nur noch fair gehandelte Bananen in den Regalen zu finden sein.

Damit weitet Lidl sein Angebot an nachhaltigen Produkten weiter aus. Schon vor einem Jahr gab Lidl bekannt, dass das Unternehmen verstärkt regionale Produkte anbieten möchte, deren Herkunft für jeden nachvollziehbar sein sollen. Bei der angebotenen Kleidung setzte Lidl zuletzt auf die Zusammenarbeit mit Greenpeace, um garantiert chemiefreie Textilien anzubieten. Außerdem sollen sich die Verhältnisse für die Mitarbeiter bei Lidl extrem gebessert haben: Lidl erreichte beim Firmenbewertungsportal Glassdoor Platz 3 im Arbeitgeber-Ranking.

Können wir tatsächlich bald mit gutem Gewissen günstig einkaufen? Wir sind gespannt, wie lange Lidl uns weiterhin mit guten Nachrichten überrascht, trotz wie auch oft mit Skandalen...

Kategorien: